Briefliteratur & Tagebuch

Hermann Hesse gilt als einer der bedeutendsten Literaten des 20. Jahrhunderts. Seine Werke, darunter "Siddhartha", "Der Steppenwolf" oder "Das Glasperlenspiel", sind Pflicht im Deutschunterricht. Aber auch seine Briefe lohnen eine Entdeckung. "»In den Niederungen des Aktuellen«", der fünfte Band der...  zur Rezension

Ab September 1948 soll Alice Schmidt das Schriftstellerleben ihres Mannes dokumentieren. Von nun an notiert sie in geschenkten Heften mit selbst angerührter Tinte, woran Arno Schmidt arbeitet, was er liest und mit wem er korrespondiert. Schwarzmarkthandel, Hunger und Armut bestimmen zu dieser Zeit...  zur Rezension

Heinrich Böll gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit. Im Jahr 1972 erhielt er den Nobelpreis für Literatur, mit welchem seine literarische Arbeit gewürdigt wurde. In seinen Romanen, Kurzgeschichten, Hörspielen und zahlreichen politischen Essays setzte er sich...  zur Rezension

"Post, Post, Post". Dieser Stoßseufzer, notiert im Kalender unter dem Datum vom Sonntag, dem 4. März 1990, kommt nicht von ungefähr: Christa Wolf war eine ungeheuer produktive Korrespondentin. Ihre Briefe an Verwandte und Freunde, Kollegen, Lektoren, Politiker, Journalisten geben faszinierende...  zur Rezension

Ausgezeichnet unter anderem mit dem Büchnerpreis, Bremer Literaturpreis, Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, und Weilheimer Literaturpreis zählt Wolfgang Hildesheimer zu Deutschlands Topautoren. Aber auch als Maler war der gebürtige Hamburger höchst erfolgreich. Seine...  zur Rezension

Im November 2014 erschien "Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten". Das Buch von Shaun Usher eroberte die deutschen und internationalen Bestsellerlisten im Sturm, genauso wie vor einem Jahr auch "Lists of Note - Aufzeichnungen, die die Welt bedeuten" und seit ein paar Wochen "More Letters...  zur Rezension

Zehn Jahre nach ihrer Hochzeit stehen Jo und Ilse vor den Trümmern ihrer Ehe. Wie der Lehrer an Pfingsten 1989 erfahren muss, betrügt Ilse ihn seit längerem. Sie lädt ihren Geliebten und dessen Gattin sogar zu sich nach Hause ein und versucht mit aller Macht, den Schein einer glücklichen Familie...  zur Rezension

Ein Bündel edlen Papiers diente Sei Shonagon vor tausend Jahren als Notizbuch. Ihm vertraute sie an, was ihr durch den Kopf ging, darunter Vertrauliches und Delikates aus den Privatgemächern des Kaiserpalasts. Ob sie geistreiche Zwiegespräche schildert, ein intimes Tête-à-Tête oder das...  zur Rezension

Marica Bodrozic wurde 1973 in Svib/ Dalmatien, dem heutigen Kroatien geboren. 1983 kam sie nach Deutschland. Aber noch immer ist sie eng verbunden mit ihrer alten Heimat. Ein Blick in den Sternenhimmel versetzt sie in frühere Zeiten zurück. Damals führte ihr Vater sie eines Nachts hinaus...  zur Rezension

Berlin ist stets eine Reise wert. Zu dieser und weiterer Erkenntnisse kommt man, wenn man Hanns-Josef Ortheils "Die Berlinreise" zur Hand nimmt und zu lesen beginnt. Es sind die Erinnerungen eines zwölfjährigen Jungen, die zwischen zwei Buchdeckeln für die Ewigkeit festgehalten sind. Erstaunlich...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9