Romane

Historische Spannung vom Sprachvirtuosen Eric Walz

Trient im Oktober 1551: Die ganze Welt schaut auf Italien, denn in wenigen Tagen soll das bedeutendste Konzil seit Jahrhunderten stattfinden. Es geht um die Frage, ob die protestantische und die katholische Kirche sich wiedervereinigen. Nicht jeder ist von diesem Gedanken angetan. Doch der Papst und seine Anh?nger lassen sich von ihren Pl?nen nicht abbringen - auch nicht von einer Mordserie, der einzig Bisch?fe zum Opfer fallen. Der Heilige Vater ist ratlos und bittet den jungen Jesuit Sandro um Hilfe. Er soll sich auf die Suche nach dem T?ter machen und so dem b?sen Treiben ein schnelles Ende bereiten. Diese Aufgabe erweist sich allerdings als ein schwieriges Unterfangen, dessen Erfolg noch in den Sternen steht.

Sandro st?rzt sich voller Eifer in die Ermittlungen. Dabei lernt er die junger Ulmer Glasmalerin Antonia Brender kennen. Sie ist nach Trient gekommen, um ihren Vater bei der Gestaltung der Fenster des Trienter Doms zu unterst?tzen. Schon bald kommen sie und Sandro sich gef?hrlich nahe: der Beginn einer unm?glichen, verborgenen Liebe. Die Gef?hle fahren Achterbahn, sobald sich die beiden tief in die Augen blicken, und Antonia k?nnte die ganze Welt umarmen vor lauter Gl?ck. Ihrer Freundin Carlotta kann sie vertrauen und sch?ttet sich bei der Hure ihr Herz aus. Damit l?st sie allerdings eine mittlere Katastrophe aus, die nicht mehr aufzuhalten ist. Carlotta ist einst nach Trient gekommen, um den Sohn des Papstes zu t?ten. Und f?r dieses Ziel geht sie notfalls ?ber Leichen ...

Eric Walz ist das m?nnliche Pendant zu Iny Lorentz und seine Romane bieten historische Spannung, die den Leser fesselt und restlos begeistert. Auch in "Die Glasmalerin" gelingt es ihm, die Vergangenheit wieder auferstehen zu lassen und seinen Fans ein packendes Erlebnis f?rs Herz zu schenken. Dieser Roman bedeutet allerbeste Unterhaltung, die bereits nach den ersten Seiten zu einem k?stlichen Vergn?gen wird. Der deutsche Autor verbindet geradezu meisterhaft eine atemberaubende Krimistory mit einer prickelnden Liebesgeschichte - die perfekte Mischung, der niemand widerstehen kann. Das Buch steckt voller Emotionen und es entf?hrt den Leser in eine fremde Zeit und geradewegs in ein aufregendes Abenteuer.

Der Leser kann sich ?brigens freuen. "Die Glasmalerin" ist der erste Teil der Antonia-Bender-Trilogie. Um zu erfahren, wie es mit der jungen Ulmerin weitergeht, sollte man umgehend zu "Die Hure von Rom" und "Der schwarze Papst" greifen. Hier wird einem n?mlich viel geboten!

Susann Fleischer 
16.07.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Eric Walz: Die Glasmalerin

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Blanvalet Verlag 2012
432 S., 8,99
ISBN: 978-3-442-37940-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.