Romane

Sex , Drugs and RocknRoll - ein immerwhrender Wunschtraum

Hendrik "Henny" Hinkelberch hat einen großen Traum: Er will als Musiker die Bühnen dieser Welt rocken und viel Geld scheffeln. Auch wenn seine Band, die "YoYo Men", im Städtchen Lichtenberg seit ihrer Gründung vor mehr als fünfzehn Jahren es zu Ruhm und Ehren gebracht haben, hat der Angestellte bei der Stadtverwaltung heftige Bauchschmerzen, wenn er an seine Zukunft denkt. Statt Party, Musik und schöne Frauen erwartet ihn jeden Tag die große Langeweile, bei der mit Überraschungen kaum zu rechnen ist. Das ändert sich allerdings, als seine langjährige Freundin Alexa ihn an der Tür mit den Worten begrüßt: "Ich bin schwanger."

Was sie ihm noch erzählen will, hört er gar nicht mehr, denn Henny tritt lieber die Flucht an, als sich der harten Wirklichkeit zu stellen. Der Traum von einem Neuanfang in Los Angeles zerplatzt bereits am Flughafen, als sich Henny unversehens auf der Motorhaube von Natalis Auto wiederfindet. Statt ins Krankenhaus zu fahren, machen die beiden das Kölner Nachtleben unsicher. Dabei offenbaren sich ihnen Geheimnisse, die sie teils schockieren, teils amüsieren - die allerdings allesamt ein entscheidender Teil ihres Lebens sind.

In den wenigen Momenten der Ruhe bekommt Henny die Gelegenheit, seine Vergangenheit Revue passieren zu lassen. Dabei tun sich vor seinen Füßen ungeahnte Abgründe auf, die nicht nur den Teilzeit-Rockstar ziemlich schlucken lassen. Dazu gehört zweifellos auch die Frage, ob das Kind, das unter Alexas Herzen heranwächst, wirklich von ihm ist. Oder etwa doch von Philipp, Hennys bester Freund und Bandkollege am Bass? Einzig Alexa kennt die Wahrheit ...

Herrlich schräg und trotzdem ein Roman mit Tiefgang und einem Gefühl für die feinen leisen Worte - das ist Mark Werner mit "Knautschzone" wunderbar gelungen. Der deutsche Autor weiß seine Leser mit den originellsten Geschichten zu unterhalten, in dem er Herz und Witz zu einem kurzweiligen Unterhaltungsstückchen vereint. Bei der Lektüre kann man einfach nicht anders, als Tränen zu lachen - auch dank all der Absurditäten, die man in diesem Buch aufgetischt bekommt. Es lässt sich nicht übersehen: Mark Werners neuer Roman ist ein echter Brüller, der dem Leser auf saukomische und doch berührende Weise eine Episode aus dem wahren Leben erzählt.

Die Bücher dieses Autors sollte man unbedingt auf dem eigenen Wunschzettel vermerkt haben, denn hier erlebt man ein abwechslungsreiches Abenteuer, das nach einer Zugabe schreit. Wie ein Kurzurlaub auf dem Papier - und zwar nicht nur für den Leser, dem es nach mehr Farbe im Alltag dürstet.

Susann Fleischer
22.08.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Mark Werner: Knautschzone

CMS_IMGTITLE[1]

Reinbek: Rowohlt Polaris Verlag 2011
288 S., 13,95
ISBN: 978-3-86252-012-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.