Romane

Ein Wohnungstausch mit zahlreichen Verwicklungen

Die junge Engländerin Daisy träumt davon, für ein Jahr nach Paris zu gehen, um dort die Modeszene gründlich auf den Kopf zu stellen. Doch was so lange mit der eigenen Wohnung machen? Vielleicht findet sich ja eine Französin, die es mit Daisys Mitbewohnern aufnehmen und ihre Pariser Wohnung für ein Jahr in fremde Hände geben will. Und Daisy hat tatsächlich Glück: Auf ihre Anzeige meldet sich Isabelle, eine französische Studentin, die in London dem Leben und Werk einer englischen Krimiautorin nachforschen will. Beiden Frauen steht ein aufregendes Jahr bevor, in dem sie fremde Städte kennenlernen und neue Freunde in ihr Herz schließen werden. Da sind jede Menge Turbulenzen vorprogrammiert.

Kaum ist Daisy in Paris angekommen, schon verliebt sie sich in die Seine-Metropole und deren Einwohner. Einer hat es ihr besonders angetan. Mit Octave an ihrer Seite lernt die Fashionista die Pariser Nachtwelt und die Freuden der ungehemmten Liebe kennen. So frei und losgelöst hat sich Daisy noch nie gefühlt. Und trotzdem ist da ein Gefühl der Leere und Einsamkeit, die niemand zu füllen vermag. Womöglich ist Octave doch nicht Mr. Right, sondern ein anderer schnuckliger Franzose, der irgendwo auf sie wartet. Vielleicht sucht sie nur am falschen Ort?

Während Daisy die Pariser Modeszene aufmischt, vergräbt Isabelle sich in ihren Nachforschungen zu Meredith Quince. Frühmorgens begibt sie sich in die Bibliothek, liest dort verstaubte Wälzer und kehrt erst spätabends nach Hause zurück. Ein schrecklich eintöniger Tagesablauf, ohne Überraschungen und Freude - so stellen sich Jules und Chrissie Isabelles Auslandsjahr vor. Die beiden Mitbewohner beschließen, die neue Freundin unter ihre Fittiche zu nehmen und ihr Londons Vorzüge zu zeigen. Langsam öffnet sich Isabelle ihrem neuen Leben und muss erkennen, dass die Engländer gar nicht solche Banausen sind, wie viele Franzosen immer glauben. Besonders ein äußerst charmanter Gärtner verdreht Isabelle gehörig den Kopf. Da gibt es nur ein Problem: Sie hat schon einen Freund, den sie eines Tages zu heiraten gedenkt. Isabelle muss sich entscheiden. So wie Daisy, die in Paris vor die Wahl ihres Lebens gestellt wird.

Liebeskomödien wie "High Heels und Gummistiefel" erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit und bringen Frauenherzen zum Schmelzen. Muriel Zagha gelingt es auf grandiose Weise, eine turbulente Handlung mit ganz viel Gefühl, Humor und einem ordentlichen Schuss an Ideenreichtum zu füllen und so ihren vornehmlich weiblichen Leserinnen wundervolle Lektürestunden zu bereiten. Der vorliegende Roman ist für Fans von Romantic Queen Sophie Kinsella ein ganz heißer Tipp. Der Grund: Romantik paart sich hier mit einer witzigen Handlung, die mit tiefgründigen Momenten zu überraschen weiß und Tränen in den Augen und heftiges Herzklopfen garantiert. Um "High Heels und Gummistiefel" kommen Freunde von romantischen Komödien, die von den Irrungen und Wirrungen der Liebe erzählen, diesen Sommer nicht herum. Da wird der (Lese-)Abend zu einem großen Vergnügen.

Susann Fleischer
16.08.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Muriel Zagha: High Heels und Gummistiefel. Aus dem Englischen von Marie-Luise Bezzenberger

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Manhattan Verlag 2010
416 S., 14,95
ISBN: 978-3-442-54674-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.