Romane

Das neue historische Leseereignis von Iny Lorentz, es gibt nichts Besseres im Bcherregal

Deutschland, Kärnten und Italien, Ende des 15. Jahrhunderts: Die junge Maria wächst als Ziehtochter von Hans Fugger in der neu gegründeten Erzschmelze Fuggerau auf, während die Mönche im nahegelegenen Kloster Arnoldstein das Findelkind Johannes zu einem intelligenten jungen Mann erziehen. Nur Pater Norbert weiß um Johannes' wahrer Herkunft als Enkel eines spanischen Adligen und überlegt seit Jahren, wie er Profit aus dieser Information schlagen kann. Als sich Maria und Johannes das erste Mal begegnen, ist es Liebe. Doch Johannes ist kurz zuvor zum Priester geweiht worden. Und nicht nur sein geistlicher Stand steht dem Glück der Liebenden im Weg: Ohne es zu wissen, hat Maria sich schon als junges Mädchen Pater Norbert zum erbitterten Feind gemacht. Der begehrt Maria schon seit längerem und will sie besitzen.

Das Paar sieht sich zahlreichen Herausforderungen ausgesetzt. Ihm bleibt nur ein Ausweg: die Flucht. Bei einer Heirat ständen Maria eintausend Gulden als Mitgift zu. Genug Geld, um mit Johannes ein neues Leben zu beginnen. Bis das Schicksal ihnen dazwischenkommt. Das Kloster und die Fuggerau werden in den Krieg zwischen König Maximilian von Habsburg und der Republik Venedig hineingezogen. Die Gelegenheit für Pater Norbert. Endlich sieht er seine Chance gekommen, treibt seine Pläne nach Macht und Reichtum voran. Auch wenn dies bedeutet, für sein Ziel mehr als eine Todsünde begehen zu müssen. Pater Norbert spinnt eine Intrige, die Maria und Johannes einander entzweit. Doch Maria ist fest entschlossen, um ihre Liebe zu kämpfen. Ohne zu ahnen, dass das Geheimnis um ihre Herkunft ihre Zukunft kosten könnte ...

Literatur auf höchstem erzählerischem Niveau - Iny Lorentz liefert einen Bestseller nach dem anderen ab. Ihre Werke gehören unbedingt in jedes Bücherregal. Denn mit diesen liest man sich in einen Rausch ohnegleichen. In "Der Fluch der Rose" stecken so viel Spannung und Emotionen, dass es einem ab der ersten Seite den Atem verschlägt. Kaum aufgeschlagen, verliert man sich in der Handlung. Und bekommt über diese sogar von der Welt um sich herum nichts mehr mit. Es besteht kein Zweifel: Lorentz ist eine der besten ihres Genres. Was ihrer Feder entstammt, haut einen glatt um. Mit ihrer "Die Wanderhure"-Reihe hat sich das Schriftstellerpaar auf den Thron von Deutschlands Historienladys geschrieben. Jedes seiner Bücher versetzt den Leser in eine noch nie dagewesene ekstatische Euphorie. Chapeau, vor seinem Können!

Iny Lorentz ist DIE Königin des historischen Romans. An ihre Erzählkunst reichen nur die wenigsten Autoren heran. Ihre Geschichten bedeuten Historienkino von Weltklassequalität. Diese nehmen den Leser mit auf eine fesselnde Reise in vergangene Zeiten. Während der Lektüre von "Der Fluch der Rose" glaubt man sich tatsächlich im 15. Jahrhundert. Darüber hinaus erfährt man Unterhaltung mit ungeheurer großer Sogwirkung. Die Story nimmt einen über viele Stunden lang vollkommen gefangen. Hier bekommt man ein absolutes historisches Highlight in die Hände. Die reinste Verführung für alle Sinne! Man will nichts anderes mehr lesen.

Susann Fleischer 
18.11.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Iny Lorentz: Der Fluch der Rose

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Verlag 2019 672 S., 19,99 ISBN: 978-3-426-65387-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.