Kinder- & Jugendbcher

Fantasy , die nicht von dieser Welt zu stammen scheint

Eigentlich müsste Oksa, die Junge Huldvolle, darüber glücklich sein, endlich wieder im Da-Draußen zu sein, aber Freude über das Wiedersehen mit Gus und ihrer Mutter will bei dem Mädchen keine aufkommen. Und das kommt nicht von ungefähr: Ausgerechnet Tugdual, der Junge, dem Oksa einst ihr Herz schenkte, hat sie mit seinem Verrat tief verletzt. Nichts ist mehr, wie es einmal war - und Oksa droht an ihrem Kummer zu zerbrechen. Aber zum Glück kann sie sich in dieser schwierigen Zeit wenigstens auf Gus verlassen. Er steht ihr nach wie vor treu zur Seite und kämpft zusammen mit den Rette-sich-wer-kann und all den anderen gegen Orthons finstere Machenschaften. Er droht, die Welt in große Dunkelheit zu hüllen und überall für Unruhe zu sorgen.

Auf Oksa wartet eine Aufgabe, die ihr wieder einmal alles abverlangt und die sie an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit bringt. Auch wenn Gus sie über den größten Schmerz hinwegtrösten kann, richten sich alle Gedanken Oksas auf Tugdual und darauf, welche Pläne er zu verfolgen scheint. Bei der Suche nach Antworten gerät Oksa unversehens in ein einziges Gefühlswirrwarr, denn plötzlich sieht sie in Gus weitaus mehr als ihren besten Freund. Er hingegen liebt Oksa bereits seit langem und kann es nicht fassen, dass auch sie offenbar mehr für ihn empfindet. Doch einer Zukunft zu zweit steht Orthon entgegen, der alles daran setzt, um Oksa leiden zu sehen und ihrem Leben ein jähes Ende zu bereiten. Für dieses Ziel schreckt er vor nichts zurück ...

Wenn Harry Potter eine Schwester hätte, dann hieße diese definitiv und ohne jeden Zweifel Oksa Pollock. Was die Junge Huldvolle in ihren Abenteuern erlebt, ist schlichtweg der Wahnsinn und verschlägt dem Leser des Öfteren den Atem. Die Romane von Anne Plichota und Cendrine Wolf verfügen über die (dunkle) Macht, den Leser ganz schwindelig zu machen vor lauter Glück, solch einem großartigen Vergnügen beiwohnen zu dürfen. Emotionen, die einem das Herz zu brechen drohen, und Nervenkitzel, der einen geradezu umzuhauen vermag - das ist ganz großes (Gefühls-)Kino, das süchtig macht nach mehr und darüber hinaus ein Genuss der allerersten Güte ist. Bei so viel guter Unterhaltung kann man es kaum erwarten, bis der sechste und leider auch letzte Band dieser Reihe endlich in die Buchhandlungen kommt.

Die "Oksa Pollock"-Bücher sind seit dem Erscheinen des ersten Bandes, "Die Unverhoffte", Kult bei Lesern auf der ganzen Welt - und zwar aus gutem Grund: Anne Plichota und Cendrine Wolf erschaffen mit ihren Worten Fantasy, die einfach traumhaft schön ist und darüber hinaus atemberaubend spannend. "Die Entzweiten" bietet Unterhaltung in absoluter Blockbusterqualität und bedeutet ein Vergnügen, das nicht von dieser Welt zu stammen scheint. Einfach ein fesselndes Erlebnis, für das einem glatt die Worte fehlen.

Susann Fleischer
16.09.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Anne Plichota, Cendrine Wolf: Oksa Pollock. Die Entzweiten. Aus dem Franzsischen von Bettina Bach und Lisa-Maria Rust

Hamburg: Oetinger Verlag 2013
336 S., 18,95
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-7891-4508-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.