Romane

Finanzvorstand in Turbulenzen

?Dallas in der Assekuranz? hei?t der Untertitel des Buches von Hans-Joachim Nowak ? und der Familienkrieg in seinem Buch steht dem in der amerikanischen Fernsehserie in kaum etwas nach.

Der Leser bekommt Einblicke in die Finanzwelt. Etwas abstrakt erscheint vielleicht diese Welt der Finanzvorst?nde, Aufsichtsr?te und Wirtschaftspr?fer, die sich zum Kundengespr?ch ?mal eben? in Rio de Janeiro treffen. Dass es dabei durchaus auch mal kriminell zugehen kann, erf?hrt der Leser gleich zu Beginn des Buches. Und es geht dabei um eine Millionensumme.

Schnell ist der Schuldige gefunden: einer der Finanzvorst?nde. Und schnell ist der Nachfolger gefunden, der seinen Job gut macht und bald schon erste Erfolge vorweisen kann. Ebenso schnell kippt die entstandene Freundschaft zum Chef und der Nachfolger f?llt in Ungnade. Im Hintergrund spielen dabei famili?re Machtk?mpfe eine nicht unbedeutende Rolle.

Die Personen der Geschichte ? Frauen kommen nur sehr am Rande vor ? sind mit sehr wenigen Strichen gezeichnet und bleiben dadurch etwas unpers?nlich. Sie werden ganz auf Beruf und Berufung reduziert. Doch das scheint vom Autor gewollt, denn das scheint in der Branche normal zu sein. Darauf zielt auch die ?hire and fire?-Personalpolitik. Schnelllebig, kaum menschlich, mit st?ndigem Auf und Ab wird mit Menschen umgegangen, niemand kann sich sicher sein, die erreichte Huld und Gnade auch am n?chsten Tag noch genie?en zu k?nnen. Manche Arbeitspl?tze scheinen durchaus Kriegsschaupl?tzen zu gleichen. Der Leser, der diese Berufsbranche nicht kennen, wird das Buch deshalb mit einer G?nsehaut lesen.

Der Autor wei?, wovon er schreibt. Hans-Joachim Nowak war selbst viele Jahre lang Gesch?ftsf?hrer in international orientierten US-Unternehmen und zuletzt Finanzvorstand in einer bedeutenden Versicherungsgesellschaft. Und am Ende des Buches vermutet der Leser sicher Gemeinsamkeiten mit dem Autor und einem der Protagonisten der Erz?hlung.

ker
01.06.2006

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Hans-Joachim Nowak: Der Nachfolger - eine Karriere

CMS_IMGTITLE[1]

Frankfurt/M.: Cornelia Goethe Literaturverlag
154 S., 9,90
ISBN: 3-86548-479-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.