Kinder- & Jugendbcher

Ritterlicher (Lese-)Spa

Theo staunt nicht schlecht, als eines Tages aus heiterem Himmel ein Ritter, nicht größer als ein Gummistiefel, vor ihm steht und verkündet, dass er für seine Liebste einen Schatz suche. Nur wenige Augenblicke später findet sich der Neunjährige in einem Abenteuer wieder. Und dieses hat der Junge auch bitternötig. Seit seine Mutter nach Italien abgehauen ist und Theo, seine kleine Schwester und seinen Vater im Stich gelassen hat, läuft daheim nichts mehr nach Plan. Dabei feiert Theo in wenigen Tagen eine große Geburtstagsfeier. Bis es allerdings soweit ist, steht dem Jungen eine aufregende Zeit bevor, denn Ritter Kasimir bringt ziemlichen Schwung in Theos Leben und sorgt schon bald für ein kleines Wunder.

Es beginnt damit, dass Mara, Theos Klassenkameradin und das Mädchen, in das Theo heimlich verliebt ist, plötzlich auftaucht und Ritter Kasimir bei dessen Suche nach einem Schatz für die bezaubernde Herzeloide hilft. Zu dritt treten sie einem "Drachen" gegenüber und versuchen, Theos Vater davon zu überzeugen, dass seine Ehe durchaus noch zu retten ist - aber nur, wenn er um seine Frau endlich zu kämpfen beginnt, statt tagein, tagaus zu arbeiten. So singt Theos Vater schon bald seiner Angebeteten ein Liebesständchen auf die Mailbox. Und das ist erst der Anfang. Ritter Kasimir setzt alles daran, um Theo wieder glücklich zu sehen, und verliert darüber seine eigenen Plänen aus den Augen, oder etwa doch nicht?!

Hinreißend komisch und ritterlich spannend - "Ein kleiner Ritter um halb vier" bedeutet insbesondere für Kinder ein absolut wundervolles Leseabenteuer, das in Sachen Phantasie, Humor, aber auch Gefühl nur schwer zu überbieten ist. Matthias Morgenroth ist ein großartiger Autor und sein neues Buch definitiv ein Hit bei Kids. Kein Wunder, denn hier wird bei der Lektüre gelacht, bis man ganz aus der Puste ist. Das versteht man unter amüsanter Unterhaltung, die voller Herz und Spannung steckt. Doch der Genuss wäre nur halb so schön ohne die Illustrationen von Imke Stotz. Die kunterbunten Zeichnungen entfachen beim Leser die Lust nach mehr und zaubern ihm ein glückliches Lächeln auf die Lippen. Bitte mehr davon!

Mit seinen Kinderbüchern sorgt Matthias Morgenroth beim Leser für stundenlange gute Laune und besten (Lese-)Spaß, der etwaige Langeweile in Sekundenschnelle zu vertreiben vermag. "Ein kleiner Ritter um halb vier" ist zweifellos ein herrlich turbulentes Vergnügen, wie man es nicht alle Tage erleben darf.

Susann Fleischer
18.11.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Matthias Morgenroth: Ein kleiner Ritter um halb vier. Mit Illustrationen von Imke Stotz

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: dtv 2013
176 S., 12,95
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-423-76083-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.