Hrbcher

Brillante Neuvertonung des Kinderbuchklassikers

Bekannt ist der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson haupts?chlich f?r seine Schauernovelle "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde". Sein erster finanzieller Erfolg jedoch war "Die Schatzinsel" aus dem Jahr 1883, die heute als Kinderbuchklassiker gilt. Der Abenteuerroman, der Jung und Alt begeistert, wurde bereits unz?hlige Male verfilmt und als H?rspiel vertont. Die neueste Vertonung mit Andreas Fr?hlich als Sprecher ist in der Klassikerreihe von Oetinger audio erschienen.

Der jugendliche Jim Hawkins begegnet im elterlichen Gasthaus in der N?he von Bristol dem alten Seemann Bill Bones. Dieser besitzt eine Schatzkarte des ber?hmt-ber?chtigten Captain Flint. Als Bones unerwartet an einem Schlaganfall stirbt, nimmt Jim die Karte an sich und vertraut sich seinem v?terlichen Freund Doktor Livesey und Squire Trelawney an. Zusammen beschlie?en sie eine Expedition zu der auf der Karte abgebildeten Schatzinsel zu unternehmen. Sie heuern in Bristol eine Mannschaft an und begeben sich mit der "Hispaniola" auf hohe See.

Was Jim, der Doktor, Squire und ihr Kapit?n Smollett nicht ahnen, ist, dass sich unter der Crew ehemalige Piraten des alten Flint befinden, u.a. der Schiffskoch Long John Silver. Zuf?llig belauscht Jim jedoch, wie die ehemalige Flint-Mannschaft eine Meuterei plant. Auf der Insel angekommen gelingt es Jim, unbemerkt an Land zu kommen und die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Er trifft dabei auf den verwilderten Ben Gunn, einen ehemaligen Flint-Piraten, der vor Jahren auf der Insel ausgesetzt wurde. W?hrenddessen haben sich die meuternden Piraten bewaffnet und belagern Livesey, Trelawney und Co.

Die Jagd auf den Schatz ist f?r alle Beteiligten eine lebensbedrohliche Angelegenheit, die haupts?chlich deshalb ein gutes Ende nimmt, weil der ansonsten so brave und unbedarfte Jim Hawkins gro?en Mut und Einfallsreichtum beweist. Stellvertretend f?r alle Jungen seines Alters begibt sich dieser ganz normale Junge aus der englischen Ein?de mit einigen altgedienten Freibeutern auf die gef?hrlichste Reise seines Lebens.

Andreas Fr?hlich, der vielen als deutsche Stimme von John Cusack, Edward Norton, Ethan Hawke oder als Bob Andrews von "Die drei ???" bekannt ist, verk?rpert bei seinem Vortrag sowohl den jugendlichen Jim als auch den alten Seer?uber Bones so hervorragend, dass man glauben k?nnte, dies sei keine Lesung von einem einzelnen Sprecher, sondern eine H?rspielproduktion mit einem kompletten Ensemble. Die leicht gek?rzte Lesung wird immer wieder von kurzen Musikeinspielungen (Musik von Jan-Peter Pflug) unterbrochen, die Zeit zum Verschnaufen lassen und junge und ?ltere H?rer in die richtige S?dsee-Abenteuer-Stimmung versetzen.

Neben der brillanten Vertonung ist auch das ?u?ere dieses H?rbuchs sehr erw?hnenswert. In einer stabilen, aufklappbaren Schachtel aus Karton befinden sich vier einzelne Papp-CD-H?llen, die alle ein unterschiedliches, stimmungsvolles Cover (Illustrationen von Robert Ingpen) aufweisen. Noch dazu befindet sich in der Schachtel ein ansprechendes Booklet mit Informationen zum Autor, zu seinem Werk und der Entstehung von "Die Schatzinsel". Diese Aufmachung ist Standard bei der Klassikerreihe von Oetinger audio. Deshalb und aufgrund der brillanten Neuvertonung muss diese Reihe das Pr?dikat "wertvoll" erhalten!

Sabine Mahnel
16.07.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Robert Louis Stevenson: Die Schatzinsel. Aus dem Englischen von N.O. Scarpi

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Andreas Frhlich
Hamburg: Oetinger audio Verlag 2012
Spielzeit: 317 Min, 19,95
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8373-0607-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.