Hrbcher

Nachrichten aus dem Jenseits

Christian hat eine schwere Schuld auf sich geladen: Als er vierzehn war, fand er es spa?ig, mit seinem Zwillingsbruder auf einem Motorrad durch die Gegend zu brausen. Doch der Ausflug endete mit einem schrecklichen Unfall, bei dem Julian starb und Christian lediglich mit Sch?rfwunden davonkam. F?r die Familie ist dies ein gro?er Schicksalsschlag, der weitere Opfer fordert. Christians Mutter verl?sst Mann und Kind, sodass der inzwischen 16-J?hrige fortan allein mit seinem Vater den Alltag bestreiten muss. Seit jenem Tag ist in Christian etwas zerbrochen und der Teenager zieht sich immer mehr in sich selbst zur?ck. Am liebsten verbringt er seine Zeit auf dem Friedhof. Dort f?hlt er sich wohl und kann sein Dasein als Einzelg?nger ausleben - bis er eines Tages Alexia, Robert und Lorena kennenlernt.

Sie geh?ren zum "Orden der Blassen" und nennen sich selbst "Retrum". Regelm??ig ?bernachten sie auf Friedh?fen und treten dort in Kontakt mit den Toten. Von ihnen erhoffen sie sich Antworten auf die Fragen zum Lebens im Dies- und Jenseits. Auch Christian ist auf der Suche und findet in Alexia eine gute Freundin, die ihn versteht und ihm eine gro?e St?tze ist. Wie er musste sie vor vielen Jahren einen schlimmen Verlust hinnehmen. Gemeinsam sind sie stark - so glauben sie jedenfalls - und sind gefeit vor jedweder Gefahr. Dass dies lediglich ein Trugbild ist, erfahren sie in London. Auf dem Friedhof Highgate wird aus dem Spa? allerdings bald t?dlicher Ernst, den Alexia mit ihrem Leben b??t. Christian ist nur noch von einem Wunsch getrieben: Er m?chte Alexias M?rder finden und ihn leiden lassen f?r das Verbrechen, dass er ihm und "Retrum" angetan hat ...  

Francesc Miralles ist ein meisterhafter Erz?hler, der mit seinen Worten beim H?rer f?r wohlige Schauer sorgt. "Retrum" ist ein nervenzerrei?endes Erlebnis, das in der H?rbuchversion noch mehr Spannung, Gef?hl und Aufregung garantiert und jeden gefangen nimmt. Robert K?hlers magische Stimme macht die knapp vier Stunden Spielzeit zu kurzweiliger Unterhaltung, die man nicht so schnell vergessen wird. Man lauscht der Geschichte und ger?t dabei v?llig in Atemnot vor lauter Nervenkitzel. Hier ?berschlagen sich die Emotionen, die die drei CDs zu einem packenden Genuss f?r das Herz machen. K?hler macht aus dem Thriller ein gef?hlreiches Drama, das nicht nur bei Jugendlichen richtig gut ankommt. Was man hier pr?sentiert bekommt, ist allerfeinster Horror, der dem H?rer ein unvergessliches Vergn?gen f?r die Ohren schenkt. Mehr kann man sich kaum w?nschen!

Susann Fleischer
13.02.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Francesc Miralles: Retrum. Aus dem Spanischen von Esther Fischer

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Robert Khler
Hamburg: Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH 2012
Spielzeit: 235 Min., 14,99
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-8337-2921-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.