Hrbcher

Ein Science-Fiction-Klassiker fr Kinder herausragend aufgearbeitet

Wenn man an Jules Verne denkt, denkt man zugleich an "Reise zum Mittelpunkt der Erde", "Reise um die Erde in 80 Tagen" und "20.000 Meilen unter dem Meer". Damit schuf der französische Schriftsteller Meilensteine der Science-Fiction-Literatur, die auch über 140 Jahre nach ihrer Entstehung fantastisch und visionär erscheinen und nie ihren Unterhaltswert verlieren. Einzig jüngeren Kindern schienen bislang Vernes mehrbändige Romane verwehrt zu bleiben, denn seine Werke sind nicht immer leichte Kost. Der Berliner Audio Verlag hat nun Abhilfe geschaffen mit dem kurzweiligen Kinder-Hörspiel "20.000 Meilen unter dem Meer".

Schon seit längerem häufen sich rätselhafte Schiffsunglücke, an dem ein Seeungeheuer schuld sein soll. Der französische Professor Pierre Aronnax glaubt vielmehr, dass ein gigantischer Narwal die Schiffe angreift und die Crew ins Unglück stürzt. Um hinter das tatsächliche Geheimnis zu kommen, muss Aronnax in See stechen und die unerklärlichen Vorfälle mit eigenen Augen sehen. Und tatsächlich sichten sie nach wochenlanger Suche das unbekannte Objekt und nehmen sogleich die Verfolgung auf. Doch während ihrer Jagd werden Aronnax, sein Diener Conseil und der kanadische Harpunier Ned Land in das offene Meer gespült. Aber Rettung ist in Sicht - in Gestalt des Seeungeheuers, das sich als U-Boot "Nautilus" herausstellt unter dem Kommando von Kapitän Nemo.

Im Laufe ihres U-Boot-Aufenthaltes erleben die drei allerlei Abenteuer: Sie kämpfen gegen Riesenkraken, sichten das sagenumwobene Atlantis und erreichen als erste Menschen den Südpol. Trotz der aufregenden Zeit unter dem Meer vermissen sie das Festland, ihre Heimat, wo sie ihre Familien und Freunde zurückgelassen haben. Doch wie eine Flucht anstellen, wenn das U-Boot (fast) nie an Küsten anlegt und keiner Hilfe von außen bedarf? Eine einmalige Chance eröffnet sich Aronnax, Conseil und Ned, als Kapitän Nemo ein Schiff angreift und kaltblütig versenkt. In der Stunde, als Nemo offenkundig von Schuldgefühlen und Selbstzweifeln geschüttelt wird und auch seine Mannschaft geschwächt oder unaufmerksam scheint, gelingt den drei Gefangenen eine waghalsige Flucht zur rettenden Küste Norwegens, als die "Nautilus" in den Strudel des Mahlstrom gerät.

Der Audio Verlag ist ein Garant für hochwertige Hörbücher, die für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannende Stunden schenken und alte Werke hervorragend neu aufbereiten. So ergeht es auch Jules Vernes "20.000 Meilen unter dem Meer", das trotz seiner Spieldauer von lediglich 45 Minuten die Handlung des zweibändigen Romans äußerst präzise und detailreich wiedergibt. Damit erscheint das Werk des französischen Autors keineswegs als zu schwere Kost für Kinder, die von dem unvergleichlichen Wechselspiel aus hervorragenden Sprechern, atmosphärischer Musik und unheimlichen Originalgeräuschen lebt. Wie bei einem guten Krimi ist die Spannung auch hier beinahe mit den Händen greifbar und jagt selbst dem mutigsten Zuhörer einen kleinen Schauer über den Rücken. Ein großartiges Hörspiel-Spektakel, das Der Audio Verlag mit "20.000 Meilen unter dem Meer" für Groß und Klein auffährt und dessen man nie müde wird.

Susann Fleischer
14.06.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jules Verne: 20.000 Meilen unter dem Meer

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Matthias Habich, Stefan Kaminsky u.v.a.
Berlin: DAV 2009
Spielzeit: 45 Min, 9,99
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-89813-905-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.