Hrbcher

Ein Fantasyabenteuer, das abgeht wie eine Rakete

Das "Buch der verschollenen Pfade" wurde gestohlen. Mit dessen Hilfe kann man Tore aufspüren und nutzen, die einen sofort an andere, weit entfernte Orte reisen lassen. Cedrik und seine Freunde, die Geschwister Emily und Elliot, sehen es als ihre Aufgabe, das Buch wieder zurück in die Bibliothek von Mistle End und damit in Sicherheit zu bringen. Also begeben sie sich heimlich ins gefährliche London, die Heimatstadt der Vampire. Dort angekommen, stellen sich ihnen schier übermächtige Gegner in den Weg und sie werden von finsteren Dornhexen, Vampiren und einem alten Bekannten - dem dunklen Druiden Crutch - verfolgt. Cedriks Mission scheint ein mehr als schwieriges Unterfangen, aber Aufgeben kommt in diesem Fall nicht infrage. Zu viel steht auf dem Spiel, nämlich das Schicksal der ganzen Welt.

Eine gnadenlose Jagd beginnt und die drei Freunde müssen um ihr Überleben kämpfen. Schließlich kommt es auf der Tower Bridge zu einem entscheidenden Gefecht. Wird es Cedrik, Emily und Elliot Freunden gelingen, Crutch und seine Gefolgschaft zu besiegen? Die Chancen dafür stehen denkbar schlecht. Cratch hat sich ganz der "dunklen Seite" verschrieben und seine Macht wird immer größer. Er versucht, Cedrik auf seine Seite zu ziehen, um gemeinsam die Weltherrschaft zu erlangen. Doch Cedrik ist standhaft, was letztlich zu einem großen Showdown und einem Kampf zwischen Gut und Böse gipfelt. Um als Sieger aus dieser Schlacht hervorzugehen, muss Cedrik seine Magie endlich beherrschen lernen und über sich hinauswachsen. Sonst bricht über die Welt ein Krieg zwischen verfeindeten magischen Wesen ...

Ein Hit bei Kids - man kann einfach nicht anders, als von Benedict Mirows (Hör-)Büchern restlos begeistert zu sein. Diese bringen einen sogar schier zum Ausflippen. "Die Chroniken von Mistle End" als grandios zu bezeichnen, ist eine Untertreibung. Hier erfährt man Spannung, Fantasy und Action ab dem ersten Satz. Der zweite Teil dieser Saga, "Die Jagd beginnt", haut einen glatt um. Das liegt nicht nur an der Story aus Mirows Feder, sondern vor allem und insbesondere an Sprecher(inne)n wie Elisabeth Günther, Uwe Kosubeck, Pia Amofa-Antwi und viele weitere. Sie machen das Hörspiel zu einem Kinofilm-ähnlichen Erlebnis für alle Sinne. Beim Lauschen sieht man die Figuren vor dem inneren Auge und ist mittendrin im Geschehen statt nur dabei. Da verschlägt's es einem die Sprache. Wow, wow, wow!

Die Geschichten von Benedict Mirow bedeuten ein Fantasyabenteuer, das man seine Leser- bzw. Hörerleben lang garantiert nicht mehr vergisst. Vielmehr lauscht man diesen in der Audioversion in Dauerschleife. "Die Chroniken von Mistle End" lässt Kids ab zehn Jahren, aber auch Erwachsenen zu keiner Spielsekunde eine Atempause. Band eins dieser Reihe war schon mehr als spannend, aber mit der Fortsetzung "Die Jagd beginnt" legt der deutsche Autor noch eine Schippe drauf, mindestens. Der Spaß wird durch das erstklassige Sprecherensemble, bestehend aus u.a. Maxi Belle, Maresa Sedlmeier, Malte Wetzel, Johannes Steck und Barbara Schöneberger(!!!), noch größer. Da wünscht man sich, dass die gut sieben Stunden Laufzeit niemals ein Ende nehmen mögen.

Susann Fleischer 
28.06.2021

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Benedict Mirow: Die Chroniken von Mistle End - Die Jagd beginnt

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Jona Mues, Berno von Cramm u.v.a. Berlin: Der Audio Verlag 2021 Spielzeit: 426 Min., 16,99 ab 10 Jahren ISBN: 978-3-7424-1976-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.