Romane

Frauenliteratur at its best

Nikola Petersen, Anwältin, Witwe und Mutter zweier Kinder (Max (5) und Tessa (13)) führt ein turbulentes Leben zwischen Kanzlei und Kindergarten. Zum Glück kann Nikola bei all dem Stress auf die tatkräftige Unterstützung ihrer Schwiegermutter zählen. Gisela ist (fast) immer da, wenn Not an der Frau ist. Ohne ihre Hilfe wäre Nikola ziemlich aufgeschmissen. Doch gegen nervige Mandanten und die pubertären Auswüchse eines Teenagers ist selbst die rüstige Rentnerin chancenlos. Da muss Nikola wohl oder übel allein durch. Dabei hat sie gerade mehr als genug zu tun. Ihr neuer Nachbar Tiziano hat ein klitzekleines rechtliches Problem - er wird beschuldigt, mit Drogen zu dealen - und Nikola soll die Verteidigung des smarten Italieners übernehmen.

Plötzlich nimmt Nikolas Leben eine rasante Wendung. Für Tiziano und seinen Freund Sergio ist "Ordnung" ein Fremdwort. Die beiden verbreiten Chaos pur und bringen Nikolas Alltag gehörig durcheinander. Schon bald weiß Nikola nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Da lernt sie Simon Rupprecht kennen. Er ist auch Anwalt und auf Strafrecht spezialisiert. Gemeinsam mit Nikola will er Tiziano und Sergio vor einer Gefängnisstrafe bewahren. Keine leichte Aufgabe. Doch zu zweit werden Nikola und Simon das schaffen, oder?! Dann geschieht etwas, was so nicht geplant war: Tessa haut von zu Hause ab. Sie will mit Freund Tom irgendwo anders leben - Hauptsache weit weg von Mutter Nikola, die sich scheinbar keinen Deut für die Sorgen ihrer Tochter interessiert ...

Wenn in Deutschland jemand Sophie Kinsella Konkurrenz machen kann, dann definitiv Frauke Scheunemann. Die Geschichten, die sie schreibt, sorgen für gute Laune über viele, viele Stunden. Eine Laus auf der Leber hat keine Chance mehr, sobald man "Ziemlich unverbesserlich" zur Hand nimmt. Noch Tage, nachdem das vorliegende Buch längst zu Ende gelesen ist, rennt man breitgrinsend wie ein Honigkuchenpferd durch die Welt. Kein Wunder, denn die Familienkomödie steckt voller (Wort-)Witz und großer Gefühle. Nach nur wenigen Seiten fühlt man sich ganz schwindelig von solch einem perfekten Lesevergnügen. Hier erfährt man Literatur, die vor allem ist: einfach wunderbar und außerdem herrlich schräg! Einen schöneren Zeitvertreib kann frau sich kaum wünschen.

Emotionen satt, spritziger Humor und ganz viiieeel Charme - Frauke Scheunemann versteht es absolut, ihre Leser(innen) aufs Beste zu unterhalten. Während der Lektüre von "Ziemlich unverbesserlich" lacht man Tränen und das Herz macht immer wieder kleine Freudenhüpfer. Die Romane der deutschen Autorin bedeuten Lesespaß von der amüsantesten Sorte. Und noch mehr: Diese lösen bei Frauen wie Männern wahre Glücksgefühle aus.

Susann Fleischer
30.03.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Frauke Scheunemann: Ziemlich unverbesserlich. Eine Familienkomdie

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Page & Turner Verlag 2015
352 S., 14,99
ISBN: 978-3-442-20414-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.