Romane

Eine Geschichte wie eine Verfhrung fr alle Sinne

Für Lorenzo ist Caterina sein Ein und Alles. Sie ist diejenige, die er von ganzen Herzen liebt. Und auch die schöne Caterina empfindet so für Lorenzo. Gemeinsam erleben sie den aufregendsten Sommer ihres Lebens. Jeden Tag treffen sie sich heimlich am Meer. Dort küssen sie sich auch das erste Mal. Alles könnte so schön sein, wenn es nicht Rancio Fellone, den Sohn des mächtigsten Mannes im Dorf, gäbe. Er hat ein Auge auf Caterina geworfen. Sie allerdings hegt keinerlei Interesse an einer Beziehung zu Fellone. Schließlich stellt der, genauso wie sein Vater, jedem Rock nach. Doch was Caterina nicht weiß: Fellone bekommt immer, was er will - egal, ob die Auserwählte ihm zugetan ist oder nicht. Es bahnt sich schon bald ein Unglück an ...

Zur gleichen Zeit spielt sich ganz in der Nähe ein anderes Drama ab. Dummenico ist verzweifelt. Er muss demnächst wieder eine Rate für sein Haus bezahlen, hat aber nicht einmal genügend Geld, um seinen Kindern Schuhe oder Schulbücher zu kaufen. Sein Freund, der "Prufessò", könnte Dummenico zwar kurzfristig aus der Not helfen, aber einen Monat später stände dieser wieder vor dem gleichen Problem. Eine Lösung muss her. Und tatsächlich hat Dummenico eine Idee, wie er mit einem Schlag seine finanziellen Probleme los wird: Er beschließt, eine Lottoannahmestelle zu überfallen. Der Professor soll ihm dabei helfen. Dann kommt es allerdings ganz anders als geplant. Plötzlich geht es nicht nur für sie beide um alles ...

Seufz! Andrej Longo trifft mit seinen Geschichten den Leser mitten ins Herz. Bei der Lektüre von "Das Sonnenblumenfeld" fahren die Emotionen Achterbahn. Kein Wunder, dass man sich nach nur wenigen Buchseiten ganz berauscht fühlt. Der italienische Autor sorgt hier für einen Genuss der absoluten Extraklasse. Seine Worte sind wie Balsam für die Seele und rühren einen wahrlich zu Tränen. Große Gefühle und ganz viel Leidenschaft machen diese Geschichte zu einem Lesevergnügen mit dem gewissen Etwas. Es gibt keinen Zweifel: Solch einen grandiosen Genuss bekommt man nicht alle Tage in die Hand. Leider! Longo schreibt seine Leser ganz schwindelig und haut sie gleich reihenweise um - und zwar mit Literatur, die garantiert jeden glücklich macht.

Mitreißende Unterhaltung ab der ersten Seite - Andrej Longo versteht es, mit seinen Romanen dem Leser ein besonders schönes Erlebnis zu bereiten. "Das Sonnenblumenfeld" ist eine Geschichte zum Verlieben. Hier bleibt beim Lesen definitiv kein Auge trocken. Aber nicht nur das: Es scheint beinahe, als nähme man während der Lektüre einen Erholungsurlaub vom Alltag. Was will man mehr?!

Susann Fleischer
16.06.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Andrej Longo: Das Sonnenblumenfeld. Aus dem Italienischen von Constanze Neumann

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Insel Verlag 2014
192 S., 8,99
ISBN: 978-3-458-35988-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.