Romane

Eine Gesellschaftssatire voller Wortwitz

Auf dem ersten Blick führt Matt Prior das Leben eines durchschnittlichen US-Bürgers. Er lebt in seinem eigenen Haus, ist seit einer halben Ewigkeit mit Lisa, seiner absoluten Traumfrau, verheiratet und Vater zweier Kinder. Doch einmal hinter die Fassade geblickt, offenbart sich die ganze Wahrheit. Auf den Wirtschaftsjournalisten warten harte Zeiten. Matt verliert plötzlich seinen Job und, wenn nicht bald ein Wunder geschieht, sein Zuhause. Innerhalb einer Woche muss Matt irgendwie 30.000 Dollar auftreiben. Oder er droht das Haus an die Bank zu verlieren. Da kommt ihm der Zufall zu Hilfe. Matt trifft nachts beim Milchholen im Supermarkt um die Ecke zwei jugendliche Kiffer, die ihn auf eine folgenschwere Idee bringen.

Matt sieht in Drogen die Lösung seiner Geldsorgen. Er will Haschisch an seine Bekannten verkaufen. Aber zuerst braucht er Stoff, bevor die Karriere als Dealer beginnen kann. Schnell zeigt sich, dass es alles andere als ein leichtes Unterfangen ist, Kontakte zur Szene zu knüpfen. Aber dank Skeet und Jamie - die beiden kiffenden Jugendlichen, die Matt den ersten Joint seit Jahren andrehen - sollte dieses Problem bald keines mehr sein. Sie machen ihn mit einem gewissen Dave bekannt. Er kennt sich im Geschäft mit "Arzneimitteln" bestens aus und bietet an, Matt den Stoff zu besorgen. Und tatsächlich: Endlich hat Matt wieder Geld in den Taschen. Alles scheint doch noch gut zu werden, oder?! Auf Matt wartet mehr als eine böse(!) Überraschung ...

Literatur, die eine geradezu berauschende Wirkung besitzt - Jess Walters Romane sind das schönste Geschenk, das man dem Leser machen kann. Bei der Lektüre von "Die finanziellen Abenteuer des talentierten Poeten" bekommt man herrlich gute Laune. Hier hat eine Laus auf der Leber garantiert keine Chance. Kein Wunder, denn die Geschichte verspricht Lesespaß voller Herz und Witz. Nach nur wenigen Buchseiten möchte man sich am liebsten wegschmeißen vor lauter Lachanfällen und vergießt gleichzeitig so manche Träne. Der US-amerikanische Autor ist wahrhaftig ein Meister seines Fachs. Wenn man ein Buch aus seiner Feder erst einmal zur Hand genommen hat, kann man es einfach nicht mehr weglegen - möge kommen, was wolle.

Jess Walter schreibt Geschichten, in die man sich verlieben muss. Sein Roman "Die finanziellen Abenteuer des talentierten Poeten" zaubert dem Leser ein seliges Lächeln auf die Lippen und macht ihn unendlich glücklich. Das versteht man unter höchstamüsanter Unterhaltung, die einer zarten Versuchung gleichkommt. Eben ein Lesegenuss der einsamen Spitzenklasse!

Susann Fleischer
10.06.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jess Walter: Die finanziellen Abenteuer des talentierten Poeten. Aus dem Amerikanischen von Stephan Glietsch

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Blessing Verlag 2014
384 S., 19,99
ISBN: 978-3-89667-518-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.