Romane

Die verlorene Geschichte

Lea hat ihre Mutter jahrelang Fragen ?ber ihre Familie gestellt, aber niemals irgendeine Antwort erhalten. In ihr brennt das Bed?rfnis, mehr erfahren zu wollen. Unerwartet bekommt die junge Frau die einmalige Gelegenheit, die Vergangenheit ihrer Familie neu aufleben zu lassen, als ihre 80-j?hrige Gro?mutter vor Leas T?r steht und sie darum bittet, sie zu einem alten Weingut in der N?he von Bad Kreuznach zu fahren. Vor langer Zeit hat Claire das abgelegene Grundst?ck gekauft, aber es niemals besucht, denn Claires Heimat ist das ferne Australien. Dort hat sie einst ein gl?ckliches Zuhause gefunden und eine Familie gegr?ndet - ohne jedoch Deutschland und ihre Erinnerungen an ihre Jahre dort zu vergessen.

Lea hilft Claire bei der Renovierung und findet in dem ganzen Chaos einen Stapel Briefe, die mehr als einhundertf?nfzig Jahre alt sind und Lea so manches Geheimnis aufbahren werden. Lea verliert sich in den Schriftst?cken und muss schon bald erkennen, dass die Geschichte der Briefeschreiberin eng mit ihrer eigenen verbunden zu sein scheint. Pl?tzlich findet sich Lea in Bonnheim im ausgehenden 18. Jahrhundert wieder und mittendrin in einem unfassbaren Herzschmerzdrama. Erz?hlt wird die Geschichte zweier Schwestern, Helene und Marianne, die sich ausgerechnet in den gleichen Mann verlieben. Gianluca bringt die beiden M?dchen schier um den Verstand und raubt ihnen das Herz. Aber als er sich f?r eine entscheidet, nimmt das Schicksal seinen verh?ngnisvollen Lauf...

Geheimnisvoll, hochemotional und fesselnd bis zur letzten Seite - Rebecca Martin schreibt Romane, die an Gef?hl und Leidenschaft kaum zu ?berbieten sind und die ganz in der Tradition von Kate Morton und Katherine Webb stehen. Doch im Vergleich zu den B?chern der beiden Bestsellerautorinnen besitzt "Die verlorene Geschichte" eine Anziehungskraft wie ein Magnet. Einmal mit der Lekt?re begonnen, kann man nicht mehr damit aufh?ren, denn dieses Vergn?gen ist nahezu perfekt. Hier erf?hrt man einen Genuss, der alle Sinne bet?rt und der jede S?nde absolut wert ist. Die deutsche Schriftstellerin versteht es, den Leser mit sich fortzurei?en in eine ganz andere Zeit und Welt. Das kann man einfach nicht besser machen.

Packende Unterhaltung, die ein Erlebnis sondergleichen bedeutet und Balsam f?r die Seele ist - "Die verlorene Geschichte" ist der Traum von einem Roman. Rebecca Martin l?sst in ihrem Buch das Herz sprechen und haut damit den Leser von den Socken. Das ist nicht nur preis-, sondern auch hitverd?chtig. Solch einer Verf?hrung kann niemand lange widerstehen.

Susann Fleischer
04.02.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Rebecca Martin: Die verlorene Geschichte

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Diana Verlag 2012
512 S., 9,99
ISBN: 978-3-453-35580-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.