Romane

Eine Kummerkastentante hats nicht leicht im Leben

Bei etwaigen Sorgen w?nscht man sich eine gute Freundin an der Seite, die einem zuh?rt und mit klugem Rat aus der Not helfen kann. Miss Lonelyhearts ist eine routinierte Trostspenderin, der die Leser des New Yorker "Post-Dispatch" zuhauf schreiben und ihre Probleme anvertrauen. Zum Gl?ck wei? niemand, dass es sich bei der Kummerkastentante in Wahrheit um einen Mann handelt, der st?ndig gegen seine Alkoholsucht und gegen die sich anbahnenden Depressionen ank?mpft - kurzum: um jemanden, der gleichfalls auf der Suche ist nach dem gro?en Gl?ck. In der Zwischenzeit l?gt Miss Lonelyhearts wie gedruckt und hat keinerlei Skrupel, mit den Gef?hlen ihrer Fans zu spielen.

Der Brief einer gewissen Fay Doyle ver?ndert pl?tzlich alles. Zum ersten Mal in ihrem Leben empfindet Miss Lonelyhearts etwas wie Mitleid und macht sich auf die Suche nach der Frau, die mit einem Kr?ppel verheiratet ist und sich nichts sehnlicher w?nscht als frei zu sein. Niemals h?tte sie gedacht, dass ihre erste und letzte Begegnung in solch einem Drama ausarten w?rde: Miss Lonelyhearts nimmt die Einladung zum Abendessen dankend an - nur, um kurz darauf als Vergewaltiger hingestellt zu werden. Nachdem Mrs. Doyle den Kolumnisten nicht verf?hren konnte, ?ndert sie ihre Taktik und schw?rt Rache. Es kommt zu einer Katastrophe, als Mr. Doyle tags darauf mit einer Pistole in der Zeitungsredaktion auftaucht und wild um sich schie?t ...

Nathanael West muss Vergleiche mit seinen ber?hmten Autorenkollegen F. Scott Fitzgerald oder Dashiell Hammett nicht f?rchten, denn er geh?rte in den 1920er und 1930er zu Amerikas besten Schriftstellern - und ist es noch bis zum heutigen Tage. Seine Geschichten sind der Inbegriff fesselnder Literatur, die mit bitterb?sem Humor und viel Esprit f?r am?sante (Lese-)Stunden sorgen - ?hnlich wie der Roman "Miss Lonelyhearts", der ein wahres Schmuckst?ck der Erz?hlkunst ist. Hier wird man mit dem echten Leben konfrontiert und au?erdem mit Emotionen, die das Herz ber?hren. Die Lekt?re ist ein Spa?, der einen ganz trunken macht und berauscht. West ist eine Klasse f?r sich und schafft ein witzig-spritziges Vergn?gen, das in unserer schnelllebigen Zeit von gro?er Seltenheit ist. Dieser Roman ist mal etwas vollkommen anderes und ein Juwel der guten Unterhaltung!

Susann Fleischer
08.10.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Nathanael West: Miss Lonelyhearts. Aus dem Amerikanischen von Dieter E. Zimmer

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Manesse Verlag 2012
176 S., 19,95
ISBN: 978-3-7175-2274-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.