Romane

Ein Drama der Leidenschaft bietet hochgradige Unterhaltung

Wenn eine Autorin G?nsehaut hervorrufen kann, dann definitiv Sadie Jones. Ihr Roman "Der ungeladene Gast" beschw?rt den finsteren D?mon im Leser herauf und zeichnet mit wundervollen Worten ein ber?hrendes Drama nach. Neben Susan Hill geh?rt die britische Schriftstellerin zum Besten, was die Literatur des 21. Jahrhunderts in Sachen Grusel zu bieten hat. Hier gibt es brillante Unterhaltung, die einem Schauer ?ber den R?cken jagt und Kurzweile in der sch?nsten Art schenkt. Dieses Vergn?gen dringt geradewegs ins Herz und treibt zugleich den Puls in die H?he, sodass man nach der Lekt?re ganz atemlos ist und ?berall ein angenehmes Kribbeln versp?rt. Hier gibt es Leidenschaft pur, sodass der Leser des ?fteren mit den Tr?nen k?mpfen muss. Sch?ner kann Lesespa? kaum sein als mit diesem Roman.

Ein warmer Fr?hlingsabend im Jahre 1912: Emerald Torrington hat lange auf diesen Tag gewartet. Als er endlich da ist, erwartet die junge Frau allerdings eine herbe Entt?uschung. Statt ihren zwanzigsten Geburtstag mit einem berauschenden Fest zu kr?nen, geschieht wenige Stunden zuvor ein gro?es Ungl?ck. Ein Zug ist nur wenige Kilometer vom heruntergekommenen Sterne-Anwesen, Emeralds geliebtem Zuhause, entgleist und eine Schar derangierter Passagiere ist nun auf der Suche nach einem Unterschlupf. Das gro?e Dinner mit den Freunden droht ins Wasser zu fallen, denn das Haus entwickelt sich schon bald zu einer Obdachlosenherberge, in der jeder macht, was er will. Emerald kann die Tr?nen kaum noch zur?ckhalten.

Doch dann geschieht etwas Unerwartetes: Sie lernt einen gewissen Charlie Traversham-Beecher kennen. Bei dem Herrn handelt es sich um einen alten Bekannten von Emeralds Mutter. Seit einer halben Ewigkeit haben sich die beiden nicht mehr gesehen. Entsprechend viel haben sie sich zu erz?hlen - k?nnte man jedenfalls meinen. Charlotte ist nicht angetan von dem Gedanken, dass Charlie wieder in ihr Leben getreten ist, denn seit damals teilen die beiden ein Geheimnis miteinander, das niemals ans Tageslicht gelangen darf. W?hrend Emerald mit Freunden und guten Bekannten ihren Ehrentag begeht, spitzt sich langsam, aber sicher ein unheilvolles Drama zusammen. ?ber dem Anwesen zieht ein Sturm auf, der nicht nur Emeralds Leben und das ihrer Liebsten f?r immer ver?ndern wird ...

Es gibt nur wenige Schriftsteller wie Sadie Jones. Die Bestsellerautorin schreibt Geschichten, die an Emotionalit?t und Sprachkraft nur schwer zu ?bertreffen sind. Auch ihr Roman "Der ungeladene Gast" ist ein ber?hrendes Drama der Leidenschaften und bietet dem Leser ein Vergn?gen sondergleichen. Hier liest man sich in einen Rausch, der auch Stunden nach der Lekt?re noch anzuhalten scheint - so unglaublich gut und unterhaltsam ist dieses Buch geworden. Und trotzdem wohnt der Story eine Leichtigkeit inne, die echt beeindruckend ist. Die Britin beherrscht die Erz?hlkunst bis zur absoluten Vollendung und ist die Autorin mitrei?ender Literatur, die das Herz erobern wird. Mit der perfekten Mischung aus Humor und Tiefgang l?sst Jones ein k?stliches Vergn?gen f?r alle Sinne entstehen, von dem man sich gerne mehr w?nscht.

Susann Fleischer 
03.09.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Sadie Jones: Der ungeladene Gast. Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: DVA 2012
320 S., 19,99
ISBN: 978-3-421-04555-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.