Romane

Der beschwerliche Weg der Erkenntnis

"Die Zeit existiert nicht. Das Leben ist unser einziges Gut. Wir d?rfen es nicht geringsch?tzen. Alle sind wir miteinander verbunden. Das Wesentliche wird uns f?r immer verborgen bleiben" - zu dieser Einsicht gelangt Ethan Whitaker auf Seite 325 und zu einem Zeitpunkt, der nicht unpassender f?r solch gro?e Weisheiten sein k?nnte. Der 38-J?hrige hat vor f?nfzehn Jahren sein altes Leben samt Freunden und Familie hinter sich gelassen und fortan den amerikanischen Traum gelebt: vom einfachen Bauarbeiter zum Promi-Psychologen und gefeierten Medienstar. 

F?r den Aufstieg in die oberste Gehaltsklasse musste Ethan einen hohen Preis zahlen: Nachdem er seine Freunde und Familie ohne ein Wort der Erkl?rung verlassen hat, um zu studieren und ein neues Leben zu beginnen, entwickelt er sich immer mehr zu einem vereinsamten und sozial isolierten Menschen. ?u?erlich tr?gt er Lebensfreude und Zuversicht zur Schau, um seinen Patienten und Seminarteilnehmern zu einem gl?cklicheren und zufriedenerem Leben zu verhelfen, w?hrend er selbst innerlich zugrunde geht. Die Leere in seinem Leben versucht er mit teuren Autos, einer Yacht und st?ndig wechselnden Begleiterinnen zu f?llen. Doch das Vakuum, das C?line, seine gro?e Liebe, vor f?nf Jahren hinterlassen hat, l?sst sich durch nichts und niemanden f?llen. 

Als er unerwartet eine Einladung zu C?lines Hochzeit erh?lt, w?chst in ihm die Hoffnung, sein Leben und seine Liebe doch noch retten zu k?nnen. Der 31. Oktober 2007 soll f?r ihn zum schicksalhaftesten Tag seines Lebens werden. So schwerwiegend und erkenntnisreich, dass er ihn gleich dreimal durchleben muss ?

Guillaume Musso wurde in Deutschland mit seinen Bestsellern "Wirst du da sein?" und "Weil ich dich liebe" bekannt. In Frankreich stand er mit "Lass mich niemals gehen" ?ber 40 Wochen auf den Bestsellerlisten. Musso l?sst sich problemlos in einem Atemzug mit seinem ebenso erfolgreichen franz?sischen Kollegen Marc Levy und dem weiblichen Pendant aus Irland, Cecelia Ahern, nennen. Dennoch sind seine leicht mystischen und ?beraus romantischen Romane etwas tiefgr?ndiger und schwerer verdaulich als die seiner Kollegen. Mussos Charaktere sind ausgereifter und haben erfreulicherweise mehr Ecken und Kanten, so dass seine Geschichten immer f?r ?berraschungen gut sind und der Spannungsbogen bis zum Schluss gehalten werden kann.

Sabine Mahnel
07.06.2010 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Guillaume Musso: Lass mich niemals gehen. Aus dem Franzsischen von Claudia Puls

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Aufbau Verlag 2010
333 S., 12,95
ISBN: 978-3-7466-2582-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.