Krimis & Thriller

Der "Supper Club" dem Tod auf der Spur

F?nf lange Monate konnte James Henry die Zweisamkeit mit Neufreundin Murphy genie?en, aber eine Begegnung mit seiner Ex Lucy und die Teilnahme beim 47. "Hudsonville Hog"-Festival als Gastpreisrichter bringen die Beziehung in ernsthafte Gefahr. Schuld daran ist ein Mordfall, der nicht nur dem Barbecue-Wettbewerb ein vorzeitiges Ende bringen k?nnte. Aber gl?cklicherweise ist der "Supper Club" es gewohnt, eine unschuldige Person vor dem Gef?ngnis zu bewahren und den T?ter ausfindig zu machen. Dieses Mal profitiert Gillian, eine bekennende Natur- und Katzenliebhaberin, von James? untr?glicher Nase und Lucys Durchhalteverm?gen - beides hervorragende F?higkeiten, um einen Schuldigen dingfest zu machen. 

Das Festival befindet sich gerade auf dem H?hepunkt, als Jimmy Lang leblos auf dem Fu?boden seines Wohnmobils gefunden wird. F?r die ?rtliche Polizei gibt es auch schon bald eine erste Tatverd?chtige: Gillian wird des Vergehens beschuldigt - obwohl sie vehement behauptet, nie in Langs Wohnwagen gewesen zu sein. Als sie ihren Freunden ein wichtiges Detail aus ihrer Vergangenheit verr?t, geraten selbst diese ins Schwanken. Es zeigt sich n?mlich, dass Gillian einen extrem guten Grund hatte, auf Jimmy sauer zu sein. Er ist der Grund, weshalb ihr Ehemann nicht mehr am Leben ist. Damals hat er ihn mit einem Viehtransporter ins Jenseits bef?rdert und wurde daf?r nie zur Rechenschaft gezogen. Die Vermutung der Polizei, dass Gillian nun den Moment der Rache genossen hat, ist zwar nicht an den Haaren herbeigezogen, aber trotzdem falsch. Und das wei? James ganz genau. 

Sein Gef?hl sagt ihm, dass bei dem Barbecue-Festival nicht alles mit rechten Dingen zugeht und irgendjemand seiner guten Freundin etwas B?ses m?chte. Wenn er, Lucy und alle anderen Mitglieder des "Supper Clubs" nicht baldm?glichst eine rettende Idee haben und der T?ter nicht in ihre Falle tappt, sieht es f?r Gillian und ihre Zukunft ziemlich d?ster aus. Doch die Ermittlungen kosten einige M?he, denn nicht jeder ist gewillt, der unschuldigen Frau zu helfen. Schlie?lich will der wahre M?rder mit heiler Haut davonkommen ... 

Nach "Chili con Knarre" legt J. B. Stanley mit "Licence to grill" seinen zweiten Krimi-Spa? vor und verz?ckt seine vielen Leser abermals mit einer originellen Story, die mit allerlei Spannungsmomenten und so mancher ?berraschung aufwartet. Allein f?r den Wortwitz und ihren unterhaltsamen Schreibstil hat die US-amerikanische Autorin ein dickes, fettes Dankesch?n verdient. Und das Beste an diesem Barbecue-Krimi: Rezepte f?r k?stliche Speisen, die dem Rezipienten das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, bekommt man gratis dazu. Stanleys "Licence to grill" ist ein kaloriengeballter Genuss, an dem man sich partout nicht satt lesen kann. Einfach verf?hrerische Krimiliteratur - zubereitet aus den besten Zutaten. 

Susann Fleischer 
09.05.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

J. B. Stanley: Licence to grill. Ein Barbecue-Krimi. Aus dem Amerikanischen von Elfriede Peschel

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Blanvalet Verlag 2011
400 S. 8,99
ISBN: 978-3-442-37573-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.