Krimis & Thriller

Wenn der Jger zum Gejagten wird

Queensland, Australien: Detective Senior Constable Mary Papas kann es nicht fassen. Trotz ihrer Berufserfahrung hat sie sich wie eine absolute Anf?ngerin verhalten. Sie wollte nach einem anstrengenden Arbeitstag nur schnell in einem Supermarkt ein paar Eink?ufe erledigen und fand sich schlie?lich in einer Situation wieder, die sie nie f?r m?glich gehalten h?tte. Nach einem Schlag auf den Kopf erwacht sie gefesselt und geknebelt in der Gewalt eines offenbar vollst?ndig derangierten Wahnsinnigen, dem es gelungen ist, sie zu ?berw?ltigen wie ein kleines M?dchen. 

Der Laster, mit dem er sie verschleppt hat, war ihr bereits eingangs verd?chtig vorgekommen. Doch warum ist sie trotzdem nicht aufmerksamer gewesen? Wo sie sich befindet, kann sie bestenfalls mutma?en. H?lt sie ihr Entf?hrer in eine Art Bunker gefangen? Was hat er mit ihr vor, und warum kennt er ihren Namen? Ob ihre Kollegen von ihrer Polizeieinheit sie bereits vermissen, ob sie nach ihr suchen? Soll sie f?r L?segeld als Geisel dienen? Schlie?lich wird ihr klar, dass sie sich in der Gewalt eines Triebt?ters befindet, der auf die Befriedigung seiner perversen Neigungen aus ist ... 

Mit "Gepeinigt" hat die australische Autorin Theresa Saunders ein Deb?t verfasst, dessen Handlung sofort zur Sache kommt. Bereits auf der dritten Seite beginnt f?r Mary der gr??te Albtraum ihres Lebens, so dass der Leser von dem ohne jede Vorwarnung eintretenden Nervenkitzel schier ?berw?ltigt wird. Mit Marys unbekanntem Entf?hrer ist Saunders zudem ein wahrlich furchteinfl??ender Antagonist gelungen. "Gepeinigt" sorgt so mit absoluter Sicherheit daf?r, dass die junge Polizistin nicht die einzige bleibt, bei der sich Herzklopfen einstellen wird. 

Doch Obacht: Wer "Gepeinigt" in der Erwartung eines konventionellen Thrillers liest, wird eventuell entt?uscht werden. Denn statt durchgehendem Nervenkitzel und einem graduell verlaufenden Spannungsbogen legt Theresa Saunders ein ebenso hohes Augenmerk auf die in den mysteri?sen Fall verwickelten Personen. Die Ermittlungen laufen keinesfalls so glatt wie gewollt und stellen Marys Kollegen vor so manche harte Probe. Hierbei werden ihr Innenleben und ihre Beziehungen zueinander detailliert beleuchtet, und auch einige Zeugen kommen ausgiebig zu Wort. Dies bedeutet allerdings, dass auch Liebhaber "herk?mmlicher" Kriminalromane, die sich nicht als Thriller-Fans bezeichnen k?nnen, auf ihre Kosten kommen werden. Ein hei?er Tipp f?r Fans spannender Literatur abseits abgetretener Pfade sowie alle, die nicht an Genre-Schubladendenken glauben. 

Johannes Schaack 
28.03.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Theresa Saunders: Gepeinigt. Psychothriller. Aus dem Englischen von Gertrud Wittich

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2010
254 S., 7,99
ISBN: 978-3-442-47219-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.