Krimis & Thriller

Ein deutscher Thriller in bester US-Manier

In einem Waldst?ck nahe L?neburg wird eine zerst?ckelte Frauenleiche gefunden. Als die Ermittler in einer Plastikt?te einen Kassenbon aus Hamburg entdecken, wird der Fall an den hanseatischen Kommissar Peer Mangold ?bergeben. Und f?r ihn steht fest: Der M?rder hat seine grausame Tat nach dem Vorbild des US-amerikanischen Serienm?rders Ted Bundy begangen. Nicht nur die f?nf Leichenteile sprechen daf?r, sondern auch die gefundenen Samenspuren. F?r Mangold und die nieders?chsischen Kollegen verh?rtet sich der Verdacht, dass der M?rder jenen Mann kopiert, der 60 junge Frauen und M?dchen get?tet haben soll und daf?r 20 Jahre zuvor, im Jahre 1989, auf dem elektrischen Stuhl landete. Und alles spricht daf?r, dass dies nicht der einzige Mord ist, den der T?ter auf dem Gewissen hat.

Unterst?tzung bei der Ermittlungsarbeit erh?lt Mangold durch die Profilerin Katja Winterstein. Trotz privater Probleme mit der pubertierenden Tochter st?rzt sich Winterstein voller Eifer in den neuen Fall. Und dies ist auch n?tig, denn bald geschieht ein zweiter Mord, der die Ermittler vor eine neue Herausforderung stellt. Erneut kopiert der T?ter einen bekannten Serienm?rder - diesmal Jeffrey Dahmer, der einst S?ure in die K?pfe seiner noch lebenden Opfer f?llte. Die Ermittler tappen im Dunkeln, bis der M?rder sein perfides Katz-und-Maus-Spiel beginnt, als er sich bei Kommissar Mangold meldet und ihn an einen neuen Tatort lotst.

Hinweise deuten darauf, dass es sich bei dem M?rder um einen Savant handelt, um einen Inselbegabten, der seine au?ergew?hnliche Begabung benutzt, um die Polizei vor R?tsel zu stellen. Offenbar hat es der T?ter auf ein einzelnes Mitglied der Mordkommission abgesehen und verfolgt ein blutiges Ziel. Einzig Mangold kann ihn daran hindern, das m?rderische Spiel um T?ter und Opfer zu beenden und einen weiteren Mord zu verhindern. Doch die Zeit ist knapp, denn der M?rder hat schon seinen n?chsten Coup geplant. Und diesmal k?nnte es etwas Pers?nliches sein.

Der Titel von Michael Koglins neuesten Thriller "Bluttaufe" verspricht nicht zu viel: Es wird blutr?nstig, brutal und durchweg spannend - eben nichts f?r schwache Nerven. Tiefe Einblicke in die finstere Seele des M?rders lassen einem die Nackenhaare zu Berge stehen und faszinieren zugleich den Leser - ganz so, als w?rden in diesem zwei Seelen schlagen, die das Gute und B?se in sich zu vereinen suchen. Bei der Lekt?re m?chte man an mancher Stelle am Liebsten wegsehen. Und doch kann man den Blick nicht abwenden von blutigen Tatorten, der vor Angespanntheit vibrierenden Atmosph?re und den Ermittlungsarbeiten von Kommissar Mangold und Profilerin Winterstein. Dem deutschen Autor Michael Koglin ist mit "Bluttaufe" ein genialer (Psycho-)Thriller in bester US-amerikanischer Manier gelungen, der seinen Lesern hochspannende Lesestunden bereitet. Einfach ein unbedingtes Muss f?r Freunde des Nervenkitzels.

Susann Fleischer
17.05.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Michael Koglin: Bluttaufe

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2010
384 S., 8,95
ISBN: 978-3-442-47072-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.