Kinder- & Jugendbcher

Die perfekte Lektre fr alle Mdchen ab elf Jahren (und auch Frauen weit jenseits des Alters)

"Geek Girl" - es dauert nur wenige Seiten und eine Laus auf der Leber hat für viele, viele Stunden keine Chance mehr. Kaum "Mode ist ein glitzernder Goldfisch" oder "Ein Kolibri auf dem Catwalk" aufgeschlagen, geraten die Bauchmuskeln aufs Heftigste in Bewegung. Das tollste an den Büchern ist aber: Holly Smale hat das alles aus eigener Hand erlebt. So schreibt der Arena Verlag zu ihr, dass sie als Jugendliche ziemlich unbeholfen, ein bisschen streberhaft und schüchtern war und sie einen Großteil ihrer Teenager-Jahre in der Toilette der Umkleide verbrachte, um sich zu verstecken. Mit 15 wurde Smale völlig überraschend von einer Londoner Top-Modelagentur entdeckt und verbrachte die nächsten zwei Jahre damit über Laufstege zu stolpern, knallrot anzulaufen und teure Dinge zu ruinieren, die sie nicht ersetzen konnte. Fast so wie Harriet Manners.

Die 15-jährige Harriet ist das, was man als "Streberin" bezeichnen könnte: hochbegabt, Einser-Schülerin, leider ziemlich besserwisserisch. Zu allem Übel ist sie außerdem ziemlich ungeschickt, eine wandelnde Katastrophe. In einer Vorstellung von "Schneewittchen" hat sie es noch nicht einmal hinkriegt, einen Baum zu spielen. Sie fiel von der Bühne, hat nur dagelegen und mit den Ästen gewedelt, bis ihr Vater kam und ihr aufhalf. Aber wenigstens gibt es Natalie. Die ist Harriets beste Freundin und immer für sie da. Gemeinsam überstehen sie einfach alles, sogar die Hassattacken von Alexa. Die lässt keine Chance aus, um Harriet vor versammelter Klasse bloßzustellen. Doch damit könnte es schon bald ein Ende haben. Harriet wird auf einer Fashion-Messe als Model entdeckt. Nur Tage später fliegt sie für ein Fotoshooting nach Russland.

Harriets Karriere in der Modebranche bringt neben dem ein oder anderen Vorteil (zum Beispiel jede Menge Geld und Kollege Nick, der so umwerfend gut aussieht, dass Harriet aus dem Knallrotwerden gar nicht mehr rauskommt) allerdings auch zahlreiche Probleme mit sich. So muss sich Harriet von ihren hüftlangen Haaren verabschieden. Freundin Natalie wendet sich von ihr ab. Und Stiefmutter Annabelle denkt an Scheidung, als sie erfährt, dass Richard Manners sie dreist belügt, um mit seiner Tochter fröhlich durch die Welt zu reisen. Aber am Ende wird alles wieder gut. Sämtliche Schwierigkeiten lösen sich in Wohlgefallen auf: Harriet und Natalie sind schnell wieder ein Herz und eine Seele und die Manners werden in wenigen Monaten zu viert und nicht mehr zu dritt sein. Nun würde Harriet alles dafür tun, um ganz weit weg von zuhause zu sein.

Da wird Harriet nach Tokio eingeladen. Hurra! Da Harriet noch immer erst 15 ist und nicht allein reisen darf, wird sie von ihrer verrückten Oma begleitet. Uncooler geht´s nicht! Zum Glück ist das Leben in der Model-WG mit der wunderhübschen Poppy und der witzigen Rin nach Harriets Geschmack. Zu dritt werden sie die Catwalks erobern und der Konkurrenz das Fürchten lehren. Doch dann steht auf einmal Nick vor der Tür. Ausgerechnet er. Und das, nachdem er mit ihr Schluss gemacht hat. Aber er ist nicht nach Japan gekommen, um Harriets Herz zurückzugewinnen. Er hat ein heißes Date mit Poppy. Vor lauter Liebeskummer droht der große Modelauftrag zum Desaster zu werden. Jetzt braucht Harriet dringend ein Wunder. Sonst ist es mit dem aufregenden Leben als Model vorbei, bevor es so richtig angefangen hat ...

Sollte Lauren Weisberger ("Der Teufel trägt Prada") jemals ein Jugendbuch schreiben, dann käme wohl so etwas wie "Geek Girl" heraus. Holly Smales Romanreihe ist ein absoluter Lesehit und schlägt bei Mädchen ab elf Jahren garantiert ein wie eine Bombe. Selten darf man als Leser einen Blick hinter die Kulissen der glitzernden Modewelt werfen - und sich dabei auch noch aufs Beste amüsieren. "Mode ist ein glitzernder Goldfisch" und "Ein Kolibri auf dem Catwalk" stecken voller witzig-spritziger Unterhaltung bis zur letzten Seite. Beide Bücher, und auch alle anderen "Geek Girl"-Bände bringen Schwung in jedes Kinderzimmer. Kein Wunder, denn zwischen zwei Buchdeckeln findet man Lesespaß, wie er turbulenter und auch frecher definitiv nicht sein kann. Da hat nach dem letzten Satz selbst der schlimmste Miesepeter gute Laune.

Humor und Gefühle im Übermaß - bei der Lektüre von Smales Geschichten kommt so etwas wie Langeweile zu keiner Lesesekunde nicht auf. Am nächsten Tag hat man Muskelkater vom vielen Lachen. Und das Herz macht immer wieder Freudenhüpfer. Hier hält es einen nicht mehr auf der Couch vor lauter Lesebegeisterung. Die englische Autorin sorgt mit "Geek Girl" für Kurzweil, der selbst taffen Frauen nur schwer widerstehen können. Also dann auf zur nächsten Buchhandlung und "Mode ist ein glitzernder Goldfisch" und "Ein Kolibri auf dem Catwalk" gekauft.

Susann Fleischer
30.05.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Holly Smale: Geek Girl - Mode ist ein glitzernder Goldfisch. Aus dem Englischen von Elvira Willems

CMS_IMGTITLE[1]

Wrzburg: Arena Verlag 2016
336 S., 12,99
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-401-60245-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.

Holly Smale: Geek Girl - Ein Kolibri auf dem Catwalk. Aus dem Englischen von Elvira Willems

CMS_IMGTITLE[4]

W?rzburg: Arena Verlag 2016 328 S., ? 12,99 ab 11 Jahren ISBN: 978-3-401-60246-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.