Kinder- & Jugendbcher

Geschichte erleben

Rosa Parks geh?rt zur Ikone der B?rgerrechtsbewegung, die in den 50er Jahren in den USA f?r Furore und Diskussionen gesorgt haben. Damals war die Rassentrennung zwischen Schwarzen und Wei?en innerhalb von Bussen und Bahnen noch gang und g?be. Ge?ndert hat sich dies erst, als die 42-j?hrige Schneiderin Rosa Parks sich am 1. Dezember 1955 weigerte, f?r einen wei?en Fahrgast ihren Sitzplatz zu r?umen. Ihre Verhaftung f?hrte zu Protesten bei den Leidensgenossen, die nicht mehr als Menschen minderer Art behandelt werden wollten. Gleichberechtigung war damals die Forderung tausender Afroamerikaner, die sich ein Jahr sp?ter - zumindest teilweise - erf?llen sollte. Davon erz?hlt "Der Bus von Rosa Parks" - einem ersch?tternden Zeitdokument, das Kindern die Augen f?r die Vergangenheit ?ffnen wird.

Ben besucht mit seinem Gro?vater ein Museum. Dort steht ein alter Bus, der in der Geschichte der Vereinigten Staaten keine unerhebliche Rolle gespielt hat. Der alte Herr erz?hlt seinem Enkel von jenem Tag, als die Afroamerikanerin Rosa Parks f?r ihre Rechte gek?mpft hat. Und erz?hlt ihm zugleich von seiner Schuld, weil er weggesehen hat, w?hrend die 42-J?hrige von Polizisten abgef?hrt wurde. F?r ihn ist jener Bus das Sinnbild f?r einen Traum, der wahrwerden kann, wenn man nur ganz fest daran glaubt und f?r die eigenen Ideale eintritt. Ben macht er damit Mut, denn Zivilcourage ist auch in der heutigen Zeit ein Thema, das jeden von uns etwas angeht. Das ist ber?hrende Unterhaltung, die nicht nur von Kindern genossen werden sollte.

Man muss heftig schlucken, wenn man sich der Lekt?re von "Der Bus von Rosa Parks" hingibt. Dieses ber?hrende Kinderbuch ist ein ersch?tternder Bericht f?r den Leser, der hier Unglaubliches erlebt. Und doch erheben Fabrizio Silei und Maurizio A.C. Quarello nie den mahnenden Zeigefinger. Sie wollen unterhalten - und zwar mit ganz viel Gef?hl und gro?artigen Bildern, die im Stil des amerikanischen Realismus gehalten sind. Dies ist ein Dokument, das aufr?tteln m?chte. Ein sprachliches und zeichnerisches Vergn?gen sondergleichen.

Susann Fleischer
26.09.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Fabrizio Silei: Der Bus von Rosa Parks. Aus dem Italienischen von Sarah Pasquay. Mit Illustrationen von Maurizio A. C. Quarello

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Jacoby & Stuart Verlag 2011
40 S., 14,95
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-941787-40-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.