Kinder- & Jugendbcher

Literatur, die eigentlich in einem Museum ausgestellt gehrt, oder zumindest in keinem Bcherregal fehlen darf

Mit seinen außerordentlich kunstfertigen Bilderbüchern begeistert der Berliner Kindermann Verlag seit 1994 Jungen und Mädchen ab vier Jahren über alle Maßen. Diese sind wie besonders wertvolle Gemälde, gebannt zwischen zwei Buchdeckeln. Und sie stecken außerdem voller Unterhaltung, die überwältigender definitiv nicht sein könnte. Kurzum: ein Erlebnis für alle Sinne! In den vergangenen Jahren sind Werke wie "Der Zauberlehrling", "Romeo und Julia", "My Fair Lady" oder "Wer ist eigentlich dieser Picasso?" erschienen. Kinder wurden auf einmalig schönste Art und Weise in die faszinierende Welt der Literatur sowie literarischen Klassiker eingeführt, und so ihre Freude am Entdecken von Goethe, Schiller und Co. entfacht. Chapeau, für solch eine Meisterleistung!

Dank der Reihe "Kinder entdecken berühmte Leute" erhält man einmalige Einblicke in das Leben von Ausnahmemenschen wie z.B. Leonardo da Vinci. Autorin Christine Schulz-Reiss erzählt packend und detailreich die Biographie des italienischen Universalgenies und reißt Kinder so vom Computer, Fernseher oder Smartphone weg. Was einen aber noch mehr von den Socken haut, selbst Erwachsene weit entfernt vom empfohlenen Lesealter von acht Jahren, sind die beeindruckenden Illustrationen aus Paolo Friz´ Feder. Diese fangen die geheimnisvolle Welt da Vincis aus einer verblüffend neuen Perspektive ein und steigern das Lesevergnügen von Seite zu Seite, bis ins schier Unermessliche, Unendliche. Man kann einfach nicht anders, als so sehr zu staunen, dass einem glatt der Mund offensteht.

Auch 500 Jahre nach seinem Tod staunt man über das Universalgenie Leonardo da Vinci: Seine Kreativität, sein Entdeckergeist und sein futuristischer Forschungsdrang prägten Jahrhunderte und beeindrucken noch heute die Welt. Sei es der Traum vom Fliegen, die Neugier auf die menschliche Anatomie, die Kunst des Malens oder sogar die Erfindung von Maschinen: Seine Fantasie kannte keine Grenzen! Leonardos vielseitige Talente und Interessen schienen unermesslich. Aber was trieb diesen genialen Künstler an? Was machte sein Schaffen so revolutionär? Und wie schaffte er es, der Bastard (unehelicher Sohn eines Notars und einer Bauerstochter) in die höchsten gesellschaftlichen Kreise, in die Dienste der Borgias und an den französischen Königshof?

Ein ebenso visueller als auch grandioser Lesegenuss, bei dem es einem den Atem, sogar die Sprache verschlägt - in keinem Bücherregal gibt es (bis auf wenige Ausnahmen) hochwertigere Kunst als die Geschichten aus dem Kindermann Verlag. "Leonardo da Vinci" ist ein Geschenk für jeden Interessierten - egal, ob Jung oder Alt, ob Groß oder Klein - am Leben des berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten, und eines, das alles andere so was von in den Schatten stellt. Autorin Christine Schulz-Reiss und Zeichner Paolo Friz machen Kindern mit diesem Highlight eine unfassbar große Freude. Man taucht ein in die Welt da Vincis sowie in die Gesellschaft des 15./16. Jahrhunderts und will gar nicht mehr in die Gegenwart zurückkehren. Danke, danke, danke dafür!

Susann Fleischer
25.02.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Christine Schulz-Reiss: Leonardo da Vinci. Mit Illustrationen von Paolo Friz

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Kindermann Verlag 2019 36 S., 18,00 ab 8 Jahren ISBN: 978-3-934029-75-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.