Gedichtbände

Geschichte in Gedichten

"Unsere Geschichte
wird
immer
ein hinkendes Kind
ihrer
Vergangenheit
bleiben!"

Diese Verse hat Hannelore Stadler im Jahre 1975 niedergeschrieben. Und sie sind heute noch genauso wahr wie damals. Auch in den anderen Gedichten von "Schaut her, wir sind's" offenbart sich eine noch nie dagewesene Poesie. Sie erklingt wie eine Melodie und berührt einem tief im Herzen. Auf mehr als 100 Buchseiten findet sich eine Vielzahl politisch relevanter Themen und Stoffe, die als Gedichte zu einer literarischen Kunstform erhoben werden.

Das Wohl und Wehe der Menschen ist das Anliegen der deutschen Autorin. Stadler zögert zu keiner Sekunde, ihre Meinung frei zu äußern. Dadurch gelingt es ihr, den Leser zum Nachdenken anzuregen. Der Holocaust und die Wende spielen hier ebenso eine Rolle wie beispielsweise der Finanzkrise Griechenlands oder der Amoklauf in Winnenden oder das Millennium. In allen Gedichten steht der Mensch im Vordergrund. Es ist beinahe, als leiste Stadler humanistische Hilfe - so u.a. in "Den Trümmerfrauen", "Vietnam heute", "Anderland", "Anmerkungen zu der Terroristenszene RAF 1977" und "Zwischenbilanz". Schuldbeladen und sorgenvoll, ermunternd und auffordernd teilt sich die Autorin dem Leser sprachlich oft ungewöhnlich und beeindruckend mit.

Unterhaltung, wie man sie nicht alle Tage in die Hand bekommt - "Schaut her, wir sind's" versammelt Lyrik in ihrer schönsten Form. Hannelore Stadler lässt in ihren Gedichten die großen Gefühle sprechen. Ihre Verse sind Balsam für die Seele, aber zugleich eine Kampfansage. Man soll das Leben nicht so nehmen, wie es kommt. Nur wer etwas unternimmt, kann etwas ändern und zuweilen sogar Berge versetzen. Man denke an Tausende DDR-Bürger im Sommer/Herbst 1989 vor der Deutschen Botschaft in Prag. Sie setzten sich für ihre Belange ein und hoben somit ihren Teil des Eisernen Vorhanges. Stadler lässt hier den Leser an Geschichte teilnehmen und macht diese erlebbar. Wahrlich eine Meisterleistung!

Anja Rosenthal
06.10.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Hannelore Stadler: Schaut her, wir sinds. Zeitlyrik

CMS_IMGTITLE[1]

Frankfurt am Main: public book media Verlag 2013
128 S., € 12,40
ISBN: 978-3-86369-194-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.