Hrbcher

Denn sie wei nicht , was sie letzte Nacht getan hat

Alice, Kommissarin bei der Pariser Mordkommission, erwacht eines Morgens auf einer Bank im New Yorker Central Park. Neben ihr liegt ein fremder Mann, der mit Handschellen an sie gekettet ist. Gabriel, der vorgibt, ein amerikanischer Jazzpianist zu sein und am Abend zuvor in Irland aufgetreten zu sein, weiß genauso wenig wie Alice, wie sie beide über Nacht von Frankreich bzw. Irland nach New York gekommen sind. Die Erinnerung reicht nur bis zum vergangenen Abend, danach kommt nichts weiter als ein schwarzes Loch. Alice war am Abend zuvor noch mit Freundinnen in Paris aus gewesen, nun liegt sie mit einem fremden Mann, einer fremden Pistole und Blutflecken auf ihrer Kleidung mitten im Central Park.

Anhaltspunkte, wie die vergangenen zwölf Stunden abgelaufen sind, haben die beiden nur wenige. Ein Gepäckschein von einem New Yorker Hotel und eine auf die Hand geschriebene Ziffernfolge, die sich als Telefonnummer von besagtem Hotel entpuppt, sind die einzigen Hinweise, denen Alice und Gabriel nachgehen können. Schon bald scheint sich dadurch eine Spur zu einer Mordserie zu ergeben, in der Alice vor einigen Jahren ermittelt hat. Die Ermittlungen haben der Pariser Kommissarin nicht nur beruflich alles abverlangt, sondern auch privat. Sie hat dabei ihr ungeborenes Kind und ihren Mann verloren. Nun wieder damit konfrontiert zu werden, reißt alte und zum Teil noch nicht verheilte Wunden wieder auf.

"Nacht im Central Park" nimmt den Hörer auf sechs CDs und insgesamt fast sieben Stunden mit auf eine Achterbahn der Gefühle und der Enthüllungen. Jeder neue Hinweis, jedes neue Detail aus dem Leben der beiden Hauptfiguren Alice und Gabriel gibt der spannenden Geschichte eine neue Wendung, eine neue Färbung, die einem als Hörer immer wieder zum Überdenken des gerade Gehörten zwingt. Bis zum Schluss schafft es Guillaume Musso, der bekannt ist für seine Thriller mit einem Schuss Love Story, die Spannung aufrecht zu erhalten. Die beste Wendung hebt sich er dabei bis kurz vor Schluss auf. Spannend bis zum Schluss und meisterhaft vorgetragen von Torben Kessler wird "Nacht im Central Park" mit Sicherheit ein weiterer Bestseller für den französischen Schriftsteller.

Sabine Mahnel
15.06.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Guillaume Musso: Nacht im Central Park Aus dem Franzsischen von Eliane Hagendorn und Bettina Runge

Sprecher: Torben Kessler
Mnchen: Pendo Verlag 2015
6 CDs, 19,99
ISBN: 978-3-86952-249-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.