Hrbcher

Wehe dem , wer sich traut!

Eigentlich hat Lottie gehofft, dass nach drei Jahren Beziehung Freund Richard ihr endlich einen Heiratsantrag macht. Aber beim Dinner erlebt die junge Frau eine bittere Enttäuschung. Er hat gar nicht vor, um Lotties Hand anzuhalten. Nun reicht es Lottie. Sie zieht die Beziehungsreißleine und macht Schluss. Von bindungsunfähigen Männern hat sie ein für allemal die Nase voll. Da trifft es sich gut, dass plötzlich Jugendliebe Ben wie aus heiterem Himmel vor Lotties Tür steht. Die beiden kennen sich schon lange und haben einst einen Pakt geschlossen: Wenn sie mit dreißig noch Single sind, werden sie heiraten. Gesagt, getan - wenige Tage später sind Lottie und Ben ein Ehepaar und unterwegs in die Flitterwochen auf Ikonos. Dort haben sie sich kennengelernt und ihre glücklichsten Stunden verbracht.

Fliss, Lotties Schwester, ist wenig begeistert, dass sie vielleicht schon bald Tante wird. Seit ihrer Scheidung sieht sie in den Männern das Übel der Welt. Nun will sie mit allen Mitteln verhindern, dass Lottie das Gleiche durchmachen muss wie sie. Die Lösung: Lottie und Ben dürfen nicht miteinander schlafen. Sollte die Ehe nicht vollzogen werden, kann man sie wenigstens annullieren und so tun, als wäre nie etwas geschehen. Zum Glück hat Fliss gute Kontakte zum Concierge jenes Hotels, in dem Lottie und Ben ihren Honeymoon verbringen wollen. Sie beauftragt ihn, die Hochzeitsnacht zu sabotieren, und macht sich mit Sohn Noah und Lorcan, Bens Freund, auf dem Weg zur griechischen Insel. Das kann nur in einer Katastrophe enden, denn Lottie und Ben sind wildentschlossen, ihrer Leidenschaft freien Lauf zu lassen ...

Bei etwaigen Sorgen oder Kummer sind die (Hör-)Bücher von Sophie Kinsella das beste Heilmittel. Sobald "Das Hochzeitsversprechen" im CD-Player liegt, sind alle Probleme nämlich für viele, viele Stunden vergessen. Kein Zweifel: Die Romane der englischen Autorin sollte es unbedingt auf Rezept geben, denn hier findet man spritzigen Humor und große Gefühle im perfekten Einklang. Durch die Lesung von Sandra Schwittau, Nana Spier und Norbert Gastell wird jede einzelne Spielminute zu einer Verführung für alle Sinne. Man lauscht diesem herrlich schrägen Hörvergnügen und kann einfach nicht genug davon bekommen. Mit Langeweile oder einer Laus auf der Leber muss jedenfalls nicht mehr gerechnet werden. Kein Wunder, denn alle drei Sprecher machen Kinsellas Roman zu einem rundum gelungenen Genuss.

Amüsante Chick lit, die Frauen ein Lächeln auf die Lippen zaubert und Herzen zum Hüpfen bringt - Sophie Kinsellas Romane sind nicht nur für das weibliche Geschlecht das größte Glück überhaupt. "Das Hochzeitsversprechen" sorgt auch bei Männern für wunderbar gute Laune. Das Sprechertrio Sandra Schwittau, Nana Spier und Norbert Gastell bringt an kalten Wintertagen und -abenden die Sonne ins Leben des Zuhörers - und außerdem ordentlich viel Schwung.

Susann Fleischer
10.03.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Sophie Kinsella: Das Hochzeitsversprechen. Aus dem Englischen von Jrn Ingwersen

Sprecher: Sandra Schwittau, Nana Spier und Norbert Gastell
Mnchen: Der Hrverlag 2014
Spielzeit: 891 Min., 12,99
ISBN: 978-3-8445-1184-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.