Hrbcher

Ostpreuische Ermittlungen

Kommissar Gereon Rath ist eigentlich bester Laune: Nach Monaten der Trennung kehrt seine Freundin Charly Ritter aus Paris nach Berlin zur?ck. Von langer Hand geplant unterbreitet er ihr einen Heiratsantrag, auf den die selbstbewusste Charly jedoch verhalten und mit einer unkonkreten Aussage reagiert. Gereon Rath ist daher alles andere als erbaut, dass ihn in dieser privat etwas prek?ren Situation die Aufkl?rung eines Mordes im "Haus Vaterland" voll und ganz fordert. Im Vergn?gungspalast am Potsdamer Platz wird in den fr?hen Morgenstunden die Leiche des Spirituosenh?ndlers Herbert Lamkau gefunden. Die festgestellte Todesursache "Tod durch Ertrinken" stellt die gesamte Berliner Polizei vor ein R?tsel.

"Die Akte Vaterland" firmiert im Untertitel als "Gereon Raths vierter Fall". Der deutsche Schriftsteller Volker Kutscher begann 2007 seine Serie um den Berliner Kommissar. Der Deb?troman "Der nasse Fisch" war im Berlin des Jahres 1929 angesiedelt. Die drei mittlerweile erschienenen Fortsetzungen entwickelten sowohl die Figur des Gereon Rath als auch die zeitgeschichtliche Hintergrundhandlung im Berlin der Weimarer Republik konsequent weiter. ?ber die Jahre 1930 ("Der stumme Tod") und 1931 ("Goldstein") hinweg spielt der vorliegende Fall im Sommer des Jahres 1932 und l?sst bereits deutlich die Vorboten des drohenden Unheils im Deutschen Reich sp?ren.

Trotz der vor achtzig Jahren noch eingeschr?nkten Vernetzung des ?bergreifenden Polizeiapparats sto?en Rath und seine Kollegen auf einen weiteren, ?hnlich ver?bten Mord im Reichsgebiet. Schnell finden sie die Verbindung zwischen den beiden F?llen heraus, die ihre Aufmerksamkeit nach Treuburg in Ostpreu?en richtet. Gereon Rath, der sich kurzzeitig ?ber die Eingliederung von Charly in sein Team bei der Berliner Polizei freuen durfte, wird zur weiteren Aufkl?rung nach Ostpreu?en abkommandiert, das zur damaligen Zeit geographisch vom Reichsgebiet durch Danzig und den Polnischen Korridor abgetrennt war.

Kutschers Berlin-Romane sind nicht nur hervorragend konzipierte Kriminalf?lle aus einer vergangenen Zeit, sondern auch sehr sorgf?ltig recherchierter Geschichtsunterricht. Im vorliegenden Fall widmet er sich der angespannten Situation in Ostpreu?en zur Zeit der Weimarer Republik. Aufgrund der geographischen Lage - Ostpreu?en ist zur damaligen Zeit vollst?ndig von polnischem Gebiet umgeben - herrscht in Treuburg seit Beginn der Zwanziger Jahre eine extreme und allenthalben zu sp?rende Stimmung der Polenfeindlichkeit vor. Kutscher gelingt es auch im vorliegenden Fall meisterlich, die zeitgeschichtlichen Umst?nde in die Handlung einzuarbeiten.

Das vorliegende H?rbuch enth?lt eine autorisierte Lesefassung auf sechs CDs, die knapp siebeneinhalb Stunden umfassen - eine Zeit, die dank David Nathans eindringlicher Stimme und der konsequent fortschreitenden Handlung wie im Fluge vergeht. Nathan findet in seiner Lesung stets das richtige Tempo, so dass selbst Neueinsteiger in die Serie um Gereon Rath handelnde und referenzierte Personen angemessen einordnen k?nnen und das Berlin der Drei?iger Jahre zum Leben erweckt wird.

Volker Kutscher hat seine Serie auf insgesamt acht Folgen angelegt, die in konsequenter Fortf?hrung der Jahresspr?nge bis ins Jahr 1936 andauern wird. Nachdem bereits im vorliegenden Fall die j?dischen Kollegen Raths aus dem Berliner Polizeiapparat abgesetzt worden waren, ist f?r kommende F?lle diesbez?glich noch deutlich mehr Unheil zu erwarten. Der anstehende f?nfte Band wird demnach im Jahre 1933 spielen, dem Jahr von Hitlers Machtergreifung und dem Ende der Weimarer Republik. Trotz des zu erwartenden Ungemachs und der immer schwieriger werdenden Umst?nde f?r Gereon Rath sind dessen Fans schon in freudiger Erwartung der zweiten H?lfte von Volker Kutschers Erfolgsserie.

Christoph Mahnel
10.09.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Volker Kutscher: Die Akte Vaterland

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: David Nathan
Berlin: Argon Verlag 2012
Spielzeit: 441 Min., 19,95
ISBN: 978-3-8398-1193-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.