Hrbcher

Grandios-genialer Geisterspuk , der Jung und Alt , Gro und Klein ber alle Maen begeistert

Ausgelernt hat man niemals! Dieser Meinung sind jedenfalls die Großhexen Fredegonda, Goneril und Drusilla, die sich über die zunehmende Verharmlosung der altehrwürdigen Zunft der spukenden Schreckgestalten in den Medien empören. Den heutigen Geistern fehlt es nachweislich an Willen, Einsatz und Erfahrung. Also gründen die drei Großhexen kurzerhand eine Fachakademie im schönen Städtchen Mountwood. Die verweichlichten Spukgestalten sollen die Kunst des Gruselns und Grauens noch einmal von der Pike auf lernen. Alles andere als leicht, Geister in der hohen Kunst des Spukens zu unterrichten. Das Problem: Der Müffelnde Druide, der Krieger ohne Beine und Vera, die Spukfee, bemühen sich zwar, gruselig zu sein, aber sind selbst von Ängsten geschüttelt.

Kurse wie "Ächzen und Stöhnen", "Heulen im Wandel der Zeit", "Zähneklappern und -knirschen" oder "Effektvolles Abnehmen von Körperteilen" sollen die verblichene Sängerin Iphigenia Peabody, ihren athletischen Mann Ron, die Banshee Vera, die Waldelfe Kylie, den Müffelnden Druiden und viele weitere Gespenster wieder auf Spur bringen. Dumm nur, dass die Geisterklasse selbst von allerschlimmsten Ängsten geplagt wird. Ein Schulausflug in die Menschenwelt soll die Moral wieder heben, doch dann verpasst der kleine Geisterjunge Percy den Bus und ist plötzlich auf sich allein gestellt. Zum Glück findet er Hilfe bei den Kindern Daniel und Charlotte. Als Dankeschön verspricht der kleine Geisterjunge ihnen zu helfen, sollten sie jemals in Not geraten.

Dieser Moment kommt schneller als geahnt, denn der skrupellose Jack Bluffit, Chef der städtischen Planungsbehörde, will die Häuser in der Straße der Kinder abreißen und alle seine Bewohner vertreiben, um ein neues Einkaufszentrum zu bauen. Nun sind die Gespenster von Mountwood am Zuge. Und die lassen sich so einiges einfallen, um Bluffit aus dem Ort zu vertreiben. Eine Idee ist gruseliger, schauriger als die andere. Blöderweise scheint keine Wirkung zu zeigen, oder ...?!

Langeweile? Dank Toby Ibbotson und seiner Kinderbücher garantiert zu keiner Sekunde. Seine Geschichten zaubern Kindern und Erwachsenen ein breites Lächeln auf die Lippen. "Die streng geheime Geisterschule" sorgt für Ausnahmezustand in jedem Kinderzimmer. Die Story ist so herrlich, nämlich herrlich schräg, originell und absolut Fun-tastisch, dass einem ganz schwindelig wird. Solch ein abgedrehtes Hörvergnügen kriegt man definitiv nicht alle Tage auf die Ohren. Ob der vielen Lachanfälle droht man mehr als einmal von der Couch zu plumpsen. Sprecher wie Samuel Weiss, Wiltrud Fischer, Valentin Steffen und Karla Laubach lösen bei Jung und Alt, Groß und Klein Freudenstürme aus. Durch sie wird dieses Hörerlebnis zu grandios-genialem Kopfkino.

Unbändiger Hörspaß in der ganzen Wohnung macht sich breit, sobald ein Hörbuch von Eva bzw. ihres Sohnes Toby Ibbotson im CD-Player liegt. Beim Lauschen von "Die streng geheime Geisterschule" kriegt man sich vor lauter Begeisterung partout nicht mehr ein, flippt sogar schier aus. Denn selten findet man auf zwei CDs mehr Humor und Phantasie wie hier. Ab der ersten Spielminute überschlägt man sich regelrecht. Kleine und große Gruselfans kommen hier vollstens auf ihre Kosten!

Susann Fleischer
11.12.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Toby Ibbotson: Die streng geheime Geisterschule. Aus dem Englischen von Peter Knecht

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Samuel Weiss, Wiltrud Fischer, Tatja Seibt, Ulrike Bliefert, Valentin Steffen u.v.a.
Berlin: Der Audio Verlag 2017
Spielzeit: 161 Min., 12,99
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7424-0246-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.