Romane

Die Irrwege der Liebe

Lincoln h?tte sich nie im Leben tr?umen lassen, dass er fremde Leute bespitzeln und ihre E-Mails lesen soll, als er folgendes Stellenangebot entdeckt: "Vollzeitangebot, Beauftragter f?r Internetsicherheit, $ 40.000 + Kranken- und Zahnzusatzversicherung". Tats?chlich aber geht es dem Vorstand der Zeitung "Courier" um die Kontrolle ihrer Mitarbeiter. Zu diesem Zweck wurde extra eine Software angeschafft, die bei bestimmten W?rtern in E-Mails Alarm schl?gt. Lincoln checkt dann jede Nacht deren Inhalte und informiert seinen Chef, falls er etwas Auff?lliges entdeckt. Da grenzt es eigentlich schon an einem kleinen Wunder, dass Beth Fremont und Jennifer Scribner-Snyder, beste Freundinnen und Kolleginnen, bislang bei ihrem Informationsaustausch via Internet noch nicht erwischt worden sind. Und das kommt nicht von ungef?hr. 

Lincoln findet Gefallen an beiden Frauen - besonders Filmkritikerin Beth hat es ihm angetan. Zwar haben sie noch nie ein Wort miteinander gewechselt und sind sich in der Firmencafeteria nur fl?chtig ?ber den Weg gelaufen, aber das ?ndert nichts an den Gef?hlen, die Lincoln beim Anblick seiner Traumfrau empfindet. Um ihr nah sein zu k?nnen, bei?t er in den sauren Apfel und schl?gt sich jede Nacht mit dem Lesen von vertraulichen E-Mail-Nachrichten herum und tr?umt w?hrenddessen von s??en Stunden zu zweit. Nun muss Lincoln nur noch den Mut aufbringen, Beth endlich anzusprechen und sie von seinen Qualit?ten zu ?berzeugen. Doch da gibt es zwei kleine Probleme: Zum einen ist er nicht gerade das, was man einen Womanizer nennen w?rde, und zum anderen kennt er Beths intimsten Geheimnisse - ein Umstand, der ihm das Gl?ck kosten k?nnte. 

Mit Rainbow Rowells Roman "Liebe auf den zweiten Blick" wird sich der Leser k?stlich am?sieren, denn die Geschichte besticht durch Originalit?t, Gef?hl, Wortwitz und jede Menge Esprit. Bei so viel Abwechslung ist ein turbulentes Vergn?gen jedenfalls garantiert. Bei der Lekt?re kommt jeder auf seine Kosten, der auf der Suche nach ein bisschen Romantik im Leben ist. Davon hat dieser Roman im ?berma? zu bieten, sodass kurzweilige Unterhaltung ?hnlich delikat daherkommt wie eine Tafel Schokolade. Das ist ein Genuss, von dem man glatt s?chtig werden k?nnte, und ein Erlebnis, das man so schnell nicht mehr vergessen wird. Rainbow Rowell l?sst Frauenherzen h?her schlagen und verzaubert den Leser mit "Liebe auf den zweiten Klick" stundenlang. 

Susann Fleischer 
14.11.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Rainbow Rowell: Liebe auf den zweiten Klick. Aus dem Amerikanischen von Sonja Hagemann

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2011
416 S., 8,99
ISBN: 978-3-442-47420-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.