Romane

"Die Tribute von Panem" mit der Magie und dem Setting von "1001 Nacht"

Ziran, eine reiche Wüstenstadt tief im Herzen des Kontinents Sonande. Sie wird von der Familie Alahari regiert, einer Linie von Königinnen mit silbernem Haar. Alle fünfzig Jahre findet hier das berühmte Solstasia-Turnier statt, bei dem alle Nationen des Reiches zusammenkommen, um dem Wettstreit beizuwohnen. Nur einer von sieben Champions kann die Herausforderungen meistern und König werden. Doch für Kronprinzessin Karina geht es um viel mehr: Sie hat ihr Leben in vollen Zügen genossen, bis ihre Mutter ermordet wurde. Um sie zu retten - und damit dem neuen Job als Königin zu entfliehen -, will sie ihre Mutter mit verbotener Magie wiederbeleben. Doch dafür braucht sie das Herz eines Königs. Zeit für eine tödliche Hochzeit. Karina bietet dem Gewinner des Festes ihre Hand an.

Zur gleichen Zeit kommt der Flüchtling Malik mit seinen beiden Schwestern in die Hauptstadt Ziran, voller Hoffnung auf ein neues, besseres Leben fernab von Krieg und Gewalt. Malik freut sich auf die Festlichkeiten rund um Solstasia - bis ein rachsüchtiger Geist seine kleine Schwester Nadia entführt und einen furchtbaren Preis für ihr Leben verlangt: den Tod von Königin Karina. Für Malik gibt es nur eine Chance, Karina nahe genug zu kommen, um sie zu töten: Er muss das Solstasia-Turnier gewinnen. Das aber erweist sich als schier unmögliche Aufgabe: Maliks anderen sechs Mitstreiter sind zu allem entschlossen. Haben sie doch mehr zu gewinnen als zu verlieren. Malik droht, an seiner Mission zu verzweifeln. Zumal er Gefühle für Karina zu entwickeln beginnt. Und sie für ihn ...

Eine absolute Sensation unter den Fantasy-Neuerscheinungen 2022 - es gibt dieser Tage kaum etwas Genialeres zu lesen als "A Song of Wraiths and Ruin - Die Spiele von Solstasia" von Roseanne A. Brown. Würde die "Die Tribute von Panem"-Autorin Suzanne Collins jemals eine Geschichte à la "1001 Nacht" verfassen, wäre das Ergebnis der vorliegende Roman, nur vielleicht nicht ganz so brillant und fast schon spektakulär wie von der gebürtigen Ghanaerin. Browns Talent ist das Beste vom Besten, definitiv ein Ereignis. Von diesem wird einem regelrecht schwindelig, fühlt sich so high wie von Drogen. Da will man gar nichts anderes mehr lesen! Fantasy als Erlebnis für alle Sinne? Hier gleich ab dem ersten Satz! Das versteht man unter einem wahren Pageturner. Schier der Wahnsinn!

Im Bücherregal findet man kaum überwältigendere, originellere und berauschendere Fantasy als die aus der Feder von Roseanne A. Brown. Was die US-Amerikanerin schreibt, haut einen glatt vom Hocker und ist zugleich der Beweis: Sie gehört zu den ganz großen Schriftstellerinnen unserer Zeit. "A Song of Wraiths and Ruin - Die Spiele von Solstasia" raubt dem Leser den Atem sowie die Sprache ab dem ersten Satz. Dieses Debüt verdient eine Platzierung ganz weit oben in der Bestsellerliste. Absolut grandios! Wow, wow, wow!

Susann Fleischer 
30.05.2022

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Roseanne A. Brown: A Song of Wraiths and Ruin - Die Spiele von Solstasia. Aus dem Amerikanischen von Diana Brgel

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Verlag 2022 512 S., 16,99 ISBN: 978-3-426-52814-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.