Krimis & Thriller

Nervenkitzel von absoluter Topqualitt

Reeve LeClaire ist erst zwölf, als ihre Kindheit ein jähes Ende hat und sie die Hölle auf Erden erlebt. Damals ist das Mädchen in die Fänge eines perfiden Triebtäters geraten, der sie länger als drei Jahre gefangen hielt. Inzwischen sitzt Reeves Entführer in der geschlossenen Abteilung, während sie nach all den vielen Jahren noch immer gegen die Dämonen dieser schrecklichen Vergangenheit kämpft. Ihr zur Seite steht Psychiater Dr. Lerner, der der mittlerweile 22-Jährigen zu einer wertvollen Stütze im Leben geworden ist. Ohne seine Hilfe wäre Reeve definitiv an der Welt verzweifelt - ähnlich wie die kleine Tilly, die nach dreizehn Monaten ihrem Peiniger entkommen konnte.

Die Polizei möchte um jeden Preis Tillys Entführer für immer hinter Gitter sperren und braucht dafür unbedingt Reeves Hilfe. Sie soll in Gesprächen herausfinden, was genau mit Tilly geschehen ist. Und das Mädchen spricht tatsächlich über ihre Qualen in dem dunklen Keller und vertraut Reeve schließlich ein schreckliches Geheimnis an. Allem Anschein nach hat Tillys Entführer nicht allein gehandelt, sondern auf Anweisung eines anderen. Zur Polizei kann Reeve allerdings nicht gehen, da sie ihrer Leidensgenossin versprochen hat, niemandem etwas zu verraten. Stattdessen beschließt Reeve, sich selbst an die Ermittlungen zu machen - und gerät dabei in große Gefahr, denn jemand will unbedingt ihren Tod ...

Einen Thriller von Carla Norton zu lesen, ist, als fiele man in einen dunklen Alptraum, aus dem es kein Entrinnen oder Erwachen mehr gibt. Bei der Lektüre von "Und nachts die Angst" muss der Leser echte Nervenstärke beweisen, denn die Story steckt voller Adrenalin und geht ab wie eine Rakete - eben Spannung, wie man sie sonst bloß aus einem Hollywoodblockbuster kennt. Die US-amerikanische Autorin jagt dem Leser einen Gänsehautmoment nach dem nächsten ein und scheint den Nervenkitzel neu erfunden zu haben. Kein Wunder, dass man ganz in Atemnot gerät ob dieses mörderisch guten Vergnügens, das ein wahrer Genuss für alle Sinne ist. Davon wird man nicht nur süchtig, sondern sogar high.

Carla Norton gelingt mit "Und nachts die Angst" eines der besten Debüts dieser Tage in Sachen Spannung. Es lässt sich kaum in Worte fassen, wie verdammt genial die US-Amerikanerin schreiben kann. Respekt, wer nach dem Thriller noch schlafen kann!

Susann Fleischer
08.07.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Carla Norton: Und nachts die Angst. Thriller. Aus dem Amerikanischen von Kerstin Winter

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Taschenbuch Verlag 2013
400 S., 8,99
ISBN: 978-3-426-51377-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.