Krimis & Thriller

Ein Mafia-Roman fr ganz Hartgesottene

Sophia stammt aus einer einfachen Familie und h?tte es sich niemals im Leben tr?umen lassen, dass sie eines Tages die Ehefrau eines schwerreichen Arztes sein w?rde. Doch genau dieser Wunsch geht f?r die leidenschaftliche Sizilianerin in Erf?llung, als sie Giulio Saviani kennen und lieben lernt. Die Hochzeit ist das Event des Jahres und f?r Sophia ein einziger Traum, denn endlich hat sie die finanziellen Mittel, um ihr Herz und ihre Seele zu begl?cken. Doch dieser Reichtum ist mit ?u?erster Vorsicht zu genie?en - schlie?lich ist das Geld nicht unbedingt das Ergebnis all der Sch?nheitsoperationen, die Saviani zuhauf durchf?hrt. Erst allm?hlich wird Sophia klar, dass sie nun der "ehrenwerten Familie" angeh?rt.

Ein Mitglied der Mafia zu sein bedeutet oftmals unglaubliche Macht, aber zugleich auch gro?e Gefahr. Diese Erfahrung muss auch Saviani machen, als er das Opfer eines blutigen Machtkampfes wird und eine trauernde Witwe zur?ckl?sst. Sophia bleibt keine Zeit, um sich ihrem Kummer hinzugeben. Sie wird gebraucht: als Mafiapatin, die den Clan zusammenh?lt und ihre Belange mit aller H?rte durchsetzt. In dieser Position hat Sophia endlich die M?glichkeit, Rache zu nehmen f?r ein traumatisches Erlebnis aus ihrer Jugend. Was damals passiert ist, versetzt die taffe Frau noch bis zum heutigen Tag in Angst und Schrecken: Vor sechs Jahren ist sie brutal vergewaltigt und ihr Bruder hinterr?cks ermordet worden. Nun sollen die Schuldigen daf?r b??en ...

Claudio M. Mancini l?sst mit seinem Mafia-Roman "La Nera" den "Paten" wieder auferstehen und sorgt dabei f?r Spannung der Extraklasse. Diese Geschichte ist ein packendes Erlebnis, bei dessen Lekt?re es dem Leser hei? und kalt den R?cken hinunterl?uft. Besser kann man Nervenkitzel und Drama kaum miteinander verbinden, als es dem deutschen Autor hier gelungen ist. Diese Mischung macht den Roman zu einem ganz besonderen Vergn?gen, das alle Sinne gefangen nimmt und den Leser so schnell nicht mehr schlafen l?sst. Dieser Thriller hat Potenzial zu einem weltweiten Erfolg, denn hierauf scheint die Welt gewartet zu haben. Mancini schafft mit "La Nera" jedenfalls fesselnde Unterhaltung, die einem kaum Zeit l?sst zum Luftholen. Und das ist einfach grandios!

Susann Fleischer
11.06.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Claudio M. Mancini: La Nera. Ein Mafia-Roman

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Taschenbuch Verlag 2012
624 S., 9,99
ISBN: 978-3-426-50911-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.