Kinder- & Jugendbcher

Monster sind berall

Sp?testens seit dem Siegeszug des computeranimierten Kinofilms "Die Monster AG" erfreuen sich die Bestien immer gr??erer Beliebtheit - auch wenn l?ngst nicht alle so s?? und kuschelig-flauschig sind wie beispielsweise Sully. F?r Tom kommt dies auch nie in Frage, denn sein Monster unter dem Bett muss lange Krallen und eine furchteinfl??ende Stimme haben. Nur wenn sich der kleine Junge nachts f?rchtet, kann er sich wohlf?hlen und in Frieden einschlafen. Als allerdings sein geliebtes Monster f?r eine Woche zum Fischen geht, ist Tom todtraurig. Nun muss schnellstens Ersatz herbei, denn: "Ich brauche mein Monster".

Kaum ist der Schock ?ber Nicks pl?tzlichen Urlaub vergangen, wagt Tom sich aus seinem Bett und klopft auf den Fu?boden. Anschlie?end kriecht er wieder unter die Decke und wartet darauf, wer - oder hier wohl besser was - unter dem Bett auftauchen wird. Und es scheint tats?chlich alles gut zu werden, denn Paul kann zum Erschrecken keuchen und hat H?rner. Als er dann allerdings vor Tom steht, ist dieser sehr entt?uscht und schickt das Monster wieder weg. Schlie?lich braucht er unbedingt ein Monster mit Krallen. Doch als eines mit scharfen, spitzen Fingern?geln auftaucht, sieht sich Tom abermals get?uscht. Und so geht es in einem fort - bis sich letztendlich zeigt, dass es gar nicht so einfach ist, ein Monster zu finden, das so gruselig ist, dass Tom endlich einschlafen kann ...

In das Bilderbuch von Amanda Noll und Howard McWilliam wird sich jedes Kind in Windeseile verlieben. "Ich brauche mein Monster" ist ein einfallsreicher Spa?, bei dem man der Phantasie freien Lauf lassen darf und der dabei auch noch bestens unterh?lt. Die Geschichte zeugt von Witz, Charme und Herzensw?rme, w?hrend die Illustrationen ein Beispiel f?r k?nstlerische Genialit?t und Individualit?t sind, wie man sie in einem B?cherregal nur selten entdecken wird. Dieses Bilderbuch ist ein monsterm??iges Lesevergn?gen, bei dem Lachtr?nen garantiert sind, und eine kleine Augenweide - und dies nicht nur f?r Kinder. Darauf m?chte man nie mehr verzichten.

Susann Fleischer
05.09.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Amanda Noll, Howard McWilliam: Ich brauche mein Monster. Aus dem Englischen von Constanze Breckoff

CMS_IMGTITLE[1]

Oldenburg: Lappan Verlag 2011
32 S., 12,95
ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8303-1184-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.