Kinder- & Jugendbcher

Ein Lesevergngen wie eine Verfhrung fr alle Sinne

Freche Sprücheklopferin, lässiger Underdog, cooler Sportler, und niedliche Träumerin - alles nur Fassade ... Doch die müssen Fritzi (16), Bastian (16), Tim (17) und Sarah (15) früher oder später aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im "Sonnenhof", einer Hogwarts-ähnlichen Klinik für Teenager mit psychischen Problemen, auf Rügen landen. Statt Sommerferien zu genießen heißt es für die vier Gesprächstherapie und Segeltörns. Fernab von Zuhause, der Familie und Freunden sollen die vier wieder zurück ins Leben finden. Eingesperrt mit lauter Freaks fühlen sie sich als Außenseiter. Seltsam sind ja immer nur die anderen. Dabei sind auch sie von "normal" so weit weg wie all die restlichen "Insassen", oder vielmehr: Leidensgenossen.

An Problemen schleppen die "Astronauten" Fritzi, Bastian, Tim und Sarah zu viele mit sich herum: Fritzi hat sich im Scheidungsgefecht der Eltern eine Angstneurose eingefangen. Panikattacken, oder auch nur der Gedanke an diese, schnüren ihr nicht nur die Kehle ab, sondern hindern das Mädchen am Leben. Bastian treiben seine ganz speziellen Dämonen in Gestalt von Lord Voldemort, dem Grinch, Clown Pennywise aus Stephen Kings "Es" oder Darth Vader um. Es wird Zeit, sich denen nun endlich zu stellen. Die bipolare Störung kontrolliert Bastians Leben und zerstört alle Freundschaften. Tim geht nicht nur Basti mit seinem blendenden Aussehen und Athletenkörper ziemlich auf die Nerven. Und Sarah ist auf der Flucht vor ihren mobbenden Mitschülern.

Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier Freunde vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wächst jeder von ihnen über sich hinaus, sie finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe. Sie haben wieder auf Hoffnung auf ein Happy End, allen voran Bastian, dessen Depression ihm plötzlich weniger zusetzt als sonst. Als beim Besuchstag Fritzis Mutter ihr eröffnet, dass sie einen neuen Freund hat, haut Fritzi ab. Bastian begibt sich auf die Suche, während der böse Schurke in seinem Kopf ihm schlimme Dinge einflüstert. Eine Katastrophe bahnt sich an ...

Unterhaltung voll schönster Emotionen und betörendstem Leseglück bis zur letzten Seite - nimmt man ein Buch von Adriana Popescu zur Hand, weint man regelrecht Sturzbäche von Tränen. Und zugleich lächelt man vor lauter Lesefreude so breit wie ein Honigkuchenpferd. "Mein Sommer auf dem Mond" verändert Leben! Nach diesem Leseerlebnis ist nichts mehr wie noch kurz zuvor. Die deutsche Schriftstellerin schreibt Geschichten, in die man sich einfach verlieben muss. Außerdem versetzen diese uns in einen Rausch ohnegleichen. Zwischen zwei Buchdeckeln findet man Lesegenuss pur. Über diesen vergisst man die Welt vollkommen um sich herum sowie alle Alltagssorgen und (Pubertäts-)Probleme. Literatur war niemals schöner und auch selten grandioser!

Wie kaum eine andere Autorin bringt Adriana Popescu Jugendliche, insbesondere Mädchen ab 14 Jahren, zum Strahlen. Denn in ihren Romanen steckt Gefühlskino der berauschend-schönsten Sorte. Noch viele, viele Stunden, sogar Tage nach deren Lektüre ist einem ganz schwindelig vor lauter Leseglück und noch mehr -begeisterung. Nach nur wenigen Sätzen von "Mein Sommer auf dem Mond" vollführt jedes Leserherz wilde Freudenhüpfer, während es einem zu brechen droht. Seufz!

Susann Fleischer
04.06.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Adriana Popescu: Mein Sommer auf dem Mond

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: cbt Verlag 2018
400 S., 13,00
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-31198-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.